TTT - Top Ten Thuersday #22


Diesmal mache ich schon zum 4. Mal bei "Top Ten Thuersday" von Alice im Bücherland mit, wo allwöchentlich Fragen gestellt werden und die Teilnehmer gefragt sind, ihre persönlichen Top Ten zu präsentieren.
TTT - Top Ten Thuersday #22Quelle Diese Woche lautet das Thema: „Die 10 nervigesten Buchcharaktere“

 Gar nicht so einfach, diese Aufgabe zu erfüllen - ich hab ganz schön lang dafür gebraucht (meine Rezensionen wurden unter dem Buchtitel verlinkt)...Meine Top 10 der Nervensägen:
Kommissar Wallner  aus "Schafkopf"Der bayrische Polizist bzw. seine langatmigen Ermittlungsmethoden haben mich derart genervt, dass ich das Buch abgebrochen habe und keine Alpenkrimis etc. lese.


Lia Overbrock aus "Wintermädchen"
Mit dieser magersüchtigen, selbstzerstörerischen Hauptperson konnte ich mich überhaupt nicht identifizieren. Ich fand´s einfach nur grausig, wie Lia sich selbst und ihr Leben in diesem Roman zerstört.
Rob Ryan aus "Grabesgrün"Der irische Ermittler war so was von öde und farblos und diese dauernde Abdrifterei in seine Vergangenheit... Danke, ich verzichte. ;-)
Torsten Burmester aus "Schlafen bei Licht"So einen klischeebehafteten, eindimensionalen Protagonisten habe ich noch nie erlebt. Torsten ist ein Beamter, wie er im Buche steht oder man aus schlechten Witzen kennt
Die Grubers aus "Hummeldumm"Das Wiener Ehepaar, das sich mit Matze und Sina auf die Reise nach Namibia begibt, hat mir teilweise echt meine Nerven geraubt (im Hörbuch kommt das noch besser zur Geltung). Herr Gruber ist ein pensionierter Lehrer und glaubt alles besser zu wissen und die Frau Gruber meckert an allem und jedem herum. Und das zieht sich durch den ganzen Roman...
Kate Greys aus "Und du bist tot"Wäre da nicht diese nervtötende Hauptperson, hätte der Thriller sicher besser abgeschnitten. Aber hier verwandelt sich eine Büroangestellte von hier auf jetzt in eine Art Superheldin - sehr unglaubwürdig und nervig.
Archie Sheridan aus "Grazie"
Diese Thrillerserie ist wirklich reizvoll gestaltet, nur der Protagonist geht mir manchmal echt auf den Keks. Welcher Ermittler ist sonst noch tablettenabhängig, hochneurotisch und emotional von einer Serienkillerin abhängig?
Jane Kerry aus "Das Spiel" Hier kann der Leser verfolgen, wie sich eine schüchterne Bibliothekarin eine eine Superheldin verwandelt und welche Macht Geld ausüben kann. Jane ist furchtbar geldgierig und wird innerhalb von 2 Wochen total sportlich und schlank - so richtig schön unglaubhaft ist das Ganze...
Bailey Wingate aus "Danger-Gefahr"
Und schon wieder eine normale Person, die in der Wildnis zur Heldin mutiert und sich ohne jegliche Kenntnisse in den Bergen überlebt. Der männliche Part ist übrigens genauso fragwürdig dargestellt - welcher Leser glaubt so einen Schwachsinn?
Julia Fairfax aus "Wellentänze"
Die Hauptperson will es allen beweisen und heuert auf einem Kanalschiff als Köchin an. Das allein wäre ja nicht weiter tragisch, nur lässt die Protagonistin kein Klischee aus und macht mit ihren Vorurteilen anderen das Leben schwer. Das braucht kein Mensch!

Nerven euch manchmal auch Buchcharaktere?
TTT - Top Ten Thuersday #22


wallpaper-1019588
Skrei, Linsen, Schalottensud
wallpaper-1019588
Leoniden – Again
wallpaper-1019588
Termintipps: Konzerte am Bergsee – Mariazell Bürgeralpe
wallpaper-1019588
Mallorca erhält neuen Fernwanderweg
wallpaper-1019588
Liste des Grauens von den Straftaten der Migranten
wallpaper-1019588
Kein Vollmond, ein Foto und der Wochenstart
wallpaper-1019588
Butternut-Kürbissuppe mit Chili und Ingwer
wallpaper-1019588
Retro-Trend: Outfits mit dem It-Piece Schluppenbluse