Tsunami: Die Galapagos-Inseln werden evakuiert

Rund 23.000 Menschen leben auf den Galapagos-Inseln. In diesen Minuten werden sie von den Inseln evakuiert. Präsident Rafael Correa hat den Ausnahmezustand (estado de excepción) ausgerufen und das gleich für die nächsten 90 (!!) Tage. Das gilt also für GANZ Ecuador und nicht nur für das Küstengebiet. "Niemand darf an der Küste bleiben" sagte der Präsident und den Fischern ist das Ausfahren auch verboten worden. Außerdem werden alle Krankenhäuser, die bis zu einer Höhe von 50 Metern gebaut sind, evakuiert. Die Flutwelle wird auf den Galapagos-Inseln um 18.30 unserer Zeit (00.30 MEZ) und um 19.00Uhr (01.00 MEZ Uhr) in Esmeraldas erwartet. 
Tsunami: Die Galapagos-Inseln werden evakuiert

wallpaper-1019588
Mary Poppins‘ Rückkehr (2018)
wallpaper-1019588
Vom Josefsberg auf die Bichleralpe (1378 m) – Tour
wallpaper-1019588
Es ist an der Zeit, wieder schöner zu scheitern…
wallpaper-1019588
02.02.2019 – “Fiesta de la Luz” in Palmas Kathedrale
wallpaper-1019588
Weiterbildung Wirtschaft
wallpaper-1019588
Weiterbildung Verkauf
wallpaper-1019588
Weiterbildung Verkehrswesen
wallpaper-1019588
Reif für die Insel - Lesung in Ludwigshafen