Trinkbecher aus menschlichem Haar

Für die Abschlussarbeit an der design academy eindhoven hat sich thomas vailly neue Anwendungsfeldern des menschlichen Haars gewidmet. Das Ergebnis trägt den Titel “the metabolic factory” und erforscht neue Ideen von Schönheit, Eitelkeit und das ewige Leben sowie die unrealistischen Denkweisen unserer Kultur in Bezug auf diese Themen. Als Antwort auf diese Fragen entstand ein neues Material. Durch die Kombination von menschlichen Haaren mit Glycerin und Natriumsulfit schmilzt das Haar und es entsteht ein Leder ähnlicher Biokunststoff. Die neue Substanz ist biologisch abbaubar und flexibel und für zahlreiche Formen anwendbar.Obwohl es sich um einen besonders nachhaltigen und auch ökonomisch realistischen Entwurf handelt, ziel er doch primär auf die Provokation und daraus resultierende Reaktion ab.

Trinkbecher aus menschlichem Haar Trinkbecher aus menschlichem Haar Trinkbecher aus menschlichem Haar


wallpaper-1019588
Im Weltraum hört dich niemand stalken
wallpaper-1019588
Spielend Neues Lernen mit der Sprachhexe von Ravensburger und Tipps zur Sprachförderung + VERLOSUNG
wallpaper-1019588
Tokyo Ghoul:re nun endlich vorbestellbar
wallpaper-1019588
Von unsichtbaren Machtverhältnissen – Culk im WhatsApp-Talk
wallpaper-1019588
Gibt es ihn noch lange?
wallpaper-1019588
Erste Hitzewelle wird diesen Mittwoch eintreffen
wallpaper-1019588
[Werbung] Weleda Granatapfel Regenerations-Öl
wallpaper-1019588
Belinda Bencic verliert den Mallorca-Final