Trimm-Dich-Pfade – Bewegung an der frischen Luft

Wer Spaß am Leben haben möchte, sollte eine gesunde Ernährung und Sport in seinen Tagesplan integrieren. Denn beide halten fit und sorgen dafür, dass man sich in seinem Körper wohl fühlt. In dieser Hinsicht profitieren vor allem Senioren, denn viele von ihnen sind heute sehr rege und gehören noch lange nicht zum alten Eisen.Insbesondere die Bewegung an der frischen Luft trägt dazu bei, dass dieses gute Gefühl lange anhält. Zusätzlich hat Sport mehrere Vorteile: Er kräftigt die Muskeln und das Herz-Kreislauf-System kräftigt und lässt die Beweglichkeit und das Koordinationsgeschick ansteigen. Dadurch sinkt die Gefahr von plötzlichen Verletzungen wie z.B. durch Stürze deutlich.

Worauf sollte man im Vorfeld achten?

Doch bevor es auf die Bahn geht, sollte man zunächst einen Fitness-Check beim Arzt durchführen lassen, damit man sich keinen unnötigen Risiken aussetzt. Auch sollten bei bestimmten Sportarten wie Yoga oder Nordic Walking erst grundsätzliche Kenntnisse erworben werden. Schließlich tritt ein positiver Effekt nur bei korrekter Ausführung der Übungen ein. PfadeAnsonsten gilt: Fordern, nicht überfordern und die aktive Zeit genießen!

Welche Sportarten kommen prinzipiell infrage?

Gerade für Senioren sind Sportarten mit gleichmäßigem Bewegungsablauf und einer Mischung aus Kraft- und Konditionstraining gut geeignet. Hier bieten sich Laufen oder (Nordic) Walking ebenso an wie Schwimmen. Wer gerne ungewöhnlichere Sportarten ausprobiert, kann sich nach professioneller Einführung auf Inline-Skates versuchen. Für ein Training, bei dem es gleichermaßen auf Entspannung und Konzentration ankommt, ist Yoga eine Überlegung wert.

Outdoor Fitnessgerät Plus Kraftstation online bei Resorti.de

Outdoor Fitnessgerät Plus Kraftstation online bei Resorti.de

Allerdings gibt es auch in einem altbekannten Bereich Neuheiten zu entdecken: In Parkanlagen und Wäldern erleben Trimm-Dich-Pfade eine Renaissance. Immerhin ist man dort in einer angenehmen, abwechslungsreichen Umgebung und hat neben dem Sport Zeit, das natürliche Flair zu genießen. Besonders interessante Trainingsmöglichkeiten bieten dabei Outdoor-Trainingsgeräte. Denn diese können Bewegungen zusätzlich führen und koordinieren. Gleichzeitig bieten sie Möglichkeit, Übungen, die man ausschließlich mit dem eigenen Körper macht, zu trainieren. Und auch der Spaß in der Gruppe kommt nicht zu kurz, weil es inzwischen viele Outdoor-Sportgerät-Anlagen gibt, die zum gemeinsamen Trainieren einladen.

Ein individueller Parcours

Wer schon immer vom Trimm-Dich-Pfad im eigenen Garten geträumt hat, muss mit einem nicht ganz unerheblichen Budgetaufwand rechnen. Denn diese Outdoor-Trainingsgeräte sind nicht ganz billig. Für einen ersten Überblick in Bezug auf potentielle “Trimm-Geräte” lohnt sich ein Besuch bei resorti.de. Natürlich sollte man auf eine korrekte Installation, die richtige Handhabung und eine gute Pflege und Hygiene achten, damit man lange Freude an seinen Geräten hat. Aber dann sind der Fantasie, wie diese hauseigene Trainingsstrecke aussehen könnte, keine Grenzen gesetzt!


wallpaper-1019588
The Clockworks: Galway Boys
wallpaper-1019588
Corona Bußgelder sind bei den bayrischen Ordnungsämtern besonders beliebt
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im Juni 2020
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Die holde Weiblichkeit?