Tricks gegen die Kälte in Budaest

Die Schönheit Budapests nimmt im Winter nicht ab, im Gegenteil, der Nebel und der Schnee machen die Stadt interessanter. Damit nichts ihren Urlaub stört und die Kälte ihnen nicht zusetzt, hier einige Tipps, damit sie nicht darunter leiden müssen.

tricks <b>kalte</b> budapestkalte budapest" />

Vergiss nicht deine Handschuhe, Mützen und Schals, die du diesen Winter nicht missen möchtest. Wenn du kannst, trage Wärmeunterwäsche. Männer können diese höchst attraktiven langen Unterhosen und Unterhemden tragen. Frauen sollten hingegen lange Socken tragen. Denk dran, dass das Gesicht und auch die Hände besonders unter der Kälte leiden, weshalb es wichtig ist, dicke Cremes dabeizuhaben, was auch für die Lippen gilt.

Das warme Wasser (38 Grad) der Thermalbäder sind eine klassische Formel, um die Kälte zu ertragen, die Gesundheit zu stärken, Stress abzubauen und die Haut zu verbessern. Ein Klassiker, wenn man in Budapest zur kalten Jahreszeit in Urlaub ist.

Dieses Wasser kommt aus dem Inneren der Erde. Auf seinem Weg bis zur Erdoberfläche schwemmt dieses Wasser Mineralien mit, die gut für die Gesundheit sind, den Blutkreislauf verbessern und die Haut straffen.

Es gibt ungefähr 100 öffentliche Thermalbäder. Eins der bekanntesten ist Ruda, das ungefähr vor 450 Jahren von den Türken erbaut wurde. Es gehört zu den architektonischen Sehenswürdigkeiten der Stadt. Dann gibt es auch das Király, der Lieblingsort für die LGBT-Community; Gellért, das einem Palast gleicht, Lukács, das modernste Bad unter allen.

Wenn man nach einem Bad hungrig ist, empfehlen wir eine leckere Gulaschsuppe zu essen. Dieses typische Gericht ist mittlerweile auch außerhalb Ungarns bekannt und hat genügend Paprika und andere Gewürze, um die Körpertemperatur zu erhöhen. Als Nachtisch kann man sich ein Kuchen mit Wildfrucht gönnen.

Eine interessante Option ist das Pest- Viertel zu besuchen, wo es gute und billige Restaurants mit typisch ungarischem Essen gibt. Für 12 € gibt es bereits ein Menü.

Aber am besten kämpft man gegen die Kälte mit Bewegung an. Ein Club wie das berühmte Palinka, wo man leckere Drinks zu sich nehmen und bis in die Morgenstunden tanzen kann, ist sicherlich keine schlechte Idee. In Budapest haben die Diskotheken bis 4 Uhr morgens geöffnet