Travel || Amsterdam + FMA

Travel || Amsterdam + FMATravel || Amsterdam + FMATravel || Amsterdam + FMATravel || Amsterdam + FMATravel || Amsterdam + FMATravel || Amsterdam + FMATravel || Amsterdam + FMATravel || Amsterdam + FMATravel || Amsterdam + FMATravel || Amsterdam + FMATravel || Amsterdam + FMATravel || Amsterdam + FMATravel || Amsterdam + FMATravel || Amsterdam + FMATravel || Amsterdam + FMATravel || Amsterdam + FMATravel || Amsterdam + FMATravel || Amsterdam + FMATravel || Amsterdam + FMATravel || Amsterdam + FMATravel || Amsterdam + FMATravel || Amsterdam + FMATravel || Amsterdam + FMATravel || Amsterdam + FMATravel || Amsterdam + FMATravel || Amsterdam + FMATravel || Amsterdam + FMATravel || Amsterdam + FMATravel || Amsterdam + FMATravel || Amsterdam + FMATravel || Amsterdam + FMATravel || Amsterdam + FMATravel || Amsterdam + FMAHey ihr Lieben,
im letzten Post hatte ich ja schon meine Reisepläne kurz angesprochen und hier kommt endlich der erste Post plus FMA.
Unser erster Stop war Amsterdam und es war definitiv ein Highlight der Reise.
Wir hatten eine so tolle Unterkunft, mit richtig entspannten Leuten. Geschlafen haben wir in einem alten Camping Bus, es liefen Hühner und Katzen rum, Abends wurde Lagerfeuer gemacht und es gab ein großen Gemeinschaftsraum, wo man eigentlich immer irgendwem zum plaudern begegnet ist.
In Amsterdam waren wir beim Adam Lookout, von dort hat man ein tollen Blick über die ganze Stadt. Ein Tag waren wir auch ein bisschen shoppen (Hättet ihr nach der ganzen Reise interesse an einem Haul?) und haben in der Stadt ein paar Touri-Attraktionen abgeklappert.
Am letzten Tag hieß es dann eigentlich nur noch packen, auschecken und zum Bus kommen, welcher uns dann nach Paris bringen sollte.
Den besagten Bus haben wir aber leider verpasst, so das wir einen neuen buchen wollten, was aber nur für mich geklappt hat. Wir warteten dann auf den Bus und wollten den Busfahrer fragen ob er uns weiter helfen kann. Was aber alles andere als der Fall war. Die Busfahrerin war richtig unfreundlich, konnte kein Wort Englisch, hielt es nicht für nötig uns weiter zu helfen und ist dann einfach ohne uns gefahren (und das obwohl ja zumindest ich ein Ticket hatte).
Als Internationales Busunternehmen sollte man schon dafür sorgen das die Fahrer/innen zumindest Englisch sprechen können und mit Kunden freundlich umgehen.
Naja jetzt weiß ich wenigsten mit welchem Busunternehmen ich ganz bestimmt nie wieder fahren werde.
Hattet ihr schon mal solche oder auch andere Probleme mit Fernbussen?

wallpaper-1019588
Zufriedenheitsgarantie: Nach Kündigung abbuchen, trotz Kündigung klagen, wegen Zeugen zurückziehen
wallpaper-1019588
Portugal: Luftwaffe rettet deutschen Kreuzfahrer
wallpaper-1019588
Alles über das 2. Chakra – Sakralchakra
wallpaper-1019588
Große Kesselspitze: Skitouren-Klassiker in Obertauern
wallpaper-1019588
Starttermin zur 2. Staffel „Fruits Basket“ bekannt
wallpaper-1019588
Ich wunsche euch frohe ostertage
wallpaper-1019588
Lustige bilder vom valentinstag
wallpaper-1019588
WhatsApp-Störung: Nur Textnachrichten funktionieren noch