Trau Dir etwas Großes. Außergewöhnliches zu, Du kannst es!

Trau Dir etwas Großes. Außergewöhnliches zu, Du kannst es!
Du bist so jung wie deine Zuversicht, so alt wie deine Zweifel,
so jung wie deine Hoffnungen, so alt wie deine Verzagtheit.
Albert Schweitzer
Ihr Lieben,
ich möchte Euch heute eine kleine Geschichte aus der Bibel erzählen, nicht aus religiösen Gründen, sondern weil diese Geschichte uns allen in unserem Alltag helfen kann.

"Die 12 Anhänger Jesu waren mit einem Boot auf einen großen See hinaus gerudert, als ein Sturm aufkam und die Wellen sich ziemlich bewegten. Da kam plötzlich Jesus zu ihnen über das Wasser gelaufen und sagte zu einem von ihnen, dem Petrus, steig auch aus, lauf auch über das Wasser!"

Ihr Lieben,


wir sind uns, unabhängig davon, ob wir an Gott glauben oder nicht, sicher einig, wenn wir uns jetzt an einen See begeben und versuchen, übers Wasser zu laufen, wird uns das nicht gelingen, wir werden uns nur nasse Füße holen!
Die Geschichte meint etwas anderes: "Über das Wasser laufen" bedeutet, etwas Außergewöhnliches leisten, etwas, das nicht jeder kann. Und nun fordert Jesus den Petrus auf, auch auszusteigen und übers Wasser zu laufen.

Während Petrus noch überlegte, werden die anderen Anhänger Jesu sicher gelästert haben und gesagt haben: Das kannst Du doch nie, mach Dich doch nicht lächerlich, Du kannst bestimmt nicht übers Wasser laufen!

Das Boot und die restlichen Anhänger Jesu - das ist die Allgemeinheit, die Menschen, die uns immer wieder in unserem Leben einreden wollen, dass uns dies oder das sowieso nicht gelingen werde.

Aber Petrus steigt aus dem Boot aus und versucht, über das Wasser zu laufen.

Und nun kommt das Beste und Wichtigste:

Es gelingt ihm nicht sofort. Er hat Angst, ist noch ungeübt und droht unterzugehen. Aber er lässt sich von Jesus helfen und nach mehreren Versuchen gelingt es ihm, übers Wasser zu laufen.
Wenn wir also etwas Außergewöhnliches, Großes leisten wollen, müssen wir akzeptieren, dass wir es zunächst NICHT schaffen, sondern wir müssen fleißig üben und dürfen nicht aufgeben und wenn wir uns dann noch helfen lassen von Menschen, die uns wohlgesonnen sind und uns
 ermutigen, kann es auch uns gelingen, Außergewöhnliches zu leisten.
Das wünsche ich jedem Einzelnen von Euch: Habt Mut, traut Euch etwas zu, geht Euren Weg.
Ganz liebe Grüße
Euer fröhlicher Werner

Trau Dir etwas Großes. Außergewöhnliches zu, Du kannst es!

Das Foto wurde von Karin Heringshausen zur Verfügung gestellt



wallpaper-1019588
Tanzende Monsterbeschwörung auf abegelegenen Gefängnisinseln
wallpaper-1019588
Amtsgericht Nienburg: Turboquerulantin hat rechtsfeindliche Gesinnung offenkundig aufgegeben
wallpaper-1019588
Aus dem Leben eines Community Managers – Interview mit Tobias Buturoaga von Gameforge
wallpaper-1019588
Der ultimative Test – Wie gut sind Fitness Tracker bis 50 Euro wirklich?
wallpaper-1019588
Schutzgebiet Tsinjoriake
wallpaper-1019588
Schutzgebiet Tsinjoriake
wallpaper-1019588
Weihnachtskleid für Damen nähen aus rotem Samt: Tipps fürs Nähen mit elastischem Samt-Sweat
wallpaper-1019588
Nextorch TA15