Trash: Von wegen billig!

Trash: Von wegen billig!So richtig fair ist das nicht, aber wenn man hierzulande jemanden nach seiner Assoziation zu Chesterfield befragt, kommt meistens als erste Wortmeldung: Billigzigarette. Das es sich dabei auch um das gleichnamige Städtchen handeln kann, gelegen in der englischen Graftschaft Derbyshire, geht dann fast schon unter, Etikett drauf, fertig. Doch zu kurz gedacht, denn hört man sich die Musik der vierköpfigen Kapelle Trash an, die eben dort zu Hause ist, dann wird schnell klar, daß hier Qualität durchaus über Quantität steht. Daniel Longmore (Gesang, Gitarre), Tom Barton (Bass), Evan Martin (Gitarre) und Bradley Weston (Drums) musizieren unter diesem etwas gewöhnungsbedürftigen Sammelbegriff schon seit 2014 und dieser Tage ist ihre neue Single "81" erschienen. Gemeint ist hier, laut ihrer Gesichtsbuchseite, die Alterssumme der vier, aber auch der Hinweis, man solle doch bitte nicht bis zum Greisendasein warten, bevor man Spaß am Leben hat. Sondern einfach losmachen. Tun sie auch, zusammen mit einem weiteren Track "Migraines" klingt das alles nach sehr lockerem und maximal entspanntem Gitarrenpop - die selbstbetitelte EP erscheint im Übrigen am 11. August via Clue Records.

wallpaper-1019588
#1106 [Session-Life] Meal of the Day 2021 #19
wallpaper-1019588
Shaman King: Mobile-Game angekündigt
wallpaper-1019588
Samsung Galaxy Tab S6 Lite preiswerter geworden
wallpaper-1019588
Elro Rauchmelder Test 2021: Vergleich der besten Melder