Transalpine-Virus

Irgendwie hat mich die letzte Woche beim Bloggen vom Trans… so was von infiziert, dass ich mir am liebsten jetzt schon einen Rucksack umschnallen und damit die Weinberge hoch und runter laufen würde. Aber so war das schon immer – wenn ich etwas neues in Planung hatte, entfachte das ein Feuer der Leidenschaft in mir, dass ich Tag und Nacht davon träumte und meinen ganzen Lebensrhythmus danach ausrichten musste.

Dabei wird die Vorbereitung für den Ironman Fankfurt sich mit der Vorbereitung für den Transalpine Run überschneiden und es wird für mich sehr spannend und abwechslungsreich werden, die doch sehr unterschiedlichen Rennen in meinem Training zu vereinen. Aber Marco Schneider hat 2010 auch den Transalpine gefinisht und war davor in Roth und hat bei seinem ersten Langdistanzrennen eine fabelhafte Leistung abgeliefert – Marco eben.

Zur Zeit nutze ich vor allem noch das schöne spätsommerliche Wetter zum Biken und sammle so die Grundlagen für 2012 - zumindest hoffe ich das. Mit dem Trailtraining werde ich erst ab Oktober/November einsteigen – das sind dann immer noch genügend viele Wochen, die ich zur Vorbereitung für den TAR habe. Damit mein Tria-Blog nicht zu ünübersichtlich wird, werde ich zu entsprechender Zeit einen eigenen Blog für mein Unternehmen Transalpine-Run 2012 gestalten und unter Blogcharts verlinken. 

49.974079 9.149001

wallpaper-1019588
NEWS: So klingt die erste Savoy-Single nach zehn Jahren Pause
wallpaper-1019588
Erfrischung³
wallpaper-1019588
Welche Nationalität hat Nikolaus?
wallpaper-1019588
AIDAblu aus der Werft zurück, jetzt mit Langnese Station & ausserdem gab es den wichtigen Scrubber Einbau!
wallpaper-1019588
Redaktionsplanung: 8 Tipps für Ihren Content Kalender
wallpaper-1019588
23,6 Millionen! Kroatien spendet komplettes WM-Preisgeld
wallpaper-1019588
Bockshorn-Gewürz
wallpaper-1019588
Gratis Parken kann richtig teuer werden