Training unter Strom

Compex Wireless ElektrostimulationElektromuskelstimulation hört sich erst einmal sehr wild an, ist aber nach genauer Betrachtung eine gute Möglichkeit, um seine Kraft zu trainieren, ohne sich auf eine Hantelbank legen zu müssen. Häufig reichen schon wenige Einheiten pro Woche aus, um seine Muskeln gezielt und effizient zu trainieren. Ein neues Gerät, das kabellos für den Heimgebrauch entwickelt und am ganzen Körper sowohl für Kräftigung wie auch für Entspannung sorgen kann, ist das ‘Compex Wireless‘.

Aber nicht nur Muskelkräftigung wie man es von SPEEDfit & dem Slendertone her kennt, sind mit dem ‘Compex Wireless’ möglich. Dank zahlloser Programme, die das Gerät mitbringt, können ambitionierte Sportler es auch für eine schnellere Regeneration nach intensiven Belastungen einsetzen; und selbst für eine Schmerzbehandlung soll man es nutzen können.

Das Gerät selbst wirkt wie eine Fernbedienung, auf dem die Programme verzeichnet sind und mit dem die vier Elektroden gesteuert werden können. Es hat einen kleinen Bildschirm auf dem die richtige Platzierung der Elektroden angezeigt wird, so dass man diese nicht willkürlich irgendwo anlegt.

Sportgrößen wie Mark Cavendish und Chris McCormack sollen damit bereits positive Erfahrungen damit gemacht haben und weil der ambitionierte Freizeitsportler meist nicht die gleichen Ziele wie sie vor Augen hat, dient der mitgelieferte Trainingsplan nur als Basis für das ‘Compex Wireless’. Er kann online personalisiert werden, damit man seine gewünschten Ziele individualisiert erreichen kann.

Da ich das Prinzip bereits von den beiden o.g. Trainingsgeräten her kenne, hat das ‘Compex Wireless’ auf jeden Fall meine volle Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Aber auch die Funktionen zur Massage, Regeneration und Schmerztherapie haben mich neugierig gemacht. Aber obwohl das Gerät für den Heimgebrauch gedacht ist, ist der Preis leider mit 1250€ immer noch wenig überzeugend.

Eine detaillierte Beschreibung liefert dieses Video; das werbelastigere gibt es direkt hier:

Bild: PR

wallpaper-1019588
[Comic] Before Watchmen [Deluxe 3]
wallpaper-1019588
5G-Smartphone Motorola Moto G82 kostet rund 330 Euro
wallpaper-1019588
Tageslichtlampe Test & Vergleich (05/2022): Die 5 besten Tageslichtlampen
wallpaper-1019588
Yamaha EZ-200 Keyboard Test