Training September & Oktober 2017: Regeneration und Basis schaffen

Meine diesjährige Saison endete abrupt mit der Challenge Kaiserwinkl-Walchsee Anfang September. Gern hätte ich zumindest noch einige Laufwettkämpfe angeschlossen. Einfach um das Wettkampfjahr langsam ausklingen zu lassen. Spontane berufliche Reisen hielten mich aber direkt danach ab. Nachdem ich das geschafft hatte, streckte mich DIE Erkältung des Jahres ordentlich nieder. So war an Training für fast zwei Wochen nicht zu denken. Stattdessen kullerte ich nur langsam auf meiner Yogamatte hin und her. Damit war zeitig und von einem Tag zum anderen die Off-Season eingeläutet.

Dass Saisonpause aber nicht heißt, mit Tüten Chips einige Wochen auf dem Sofa zu verweilen, habe ich mit zahlreichen Tipps in meinem Beitrag zu dieser Übergangszeit zusammengefasst. Natürlich ist ausreichend Regeneration essentiell. Deshalb habe ich es langsam angehen lassen und genau auf meinem Körper gehört.

Was möchte er jetzt machen? Pause? Laufen? Was braucht er? Yoga? Stabilisationstraining? Oder Ballspielen?

Alle Fotos kannst du zur Vergrößerung anklicken. Training September & Oktober 2017: Regeneration und Basis schaffen

Ich hatte eine Art Trainingsplan, der flog hier aber einfach nur irgendwie herum. Ich schaute vielleicht ein Mal in der Woche drauf. Aber es waren eher Hinweise vom MyGoal Team, was ich noch machen könnte, wenn ich Lust dazu habe. Ansonsten ließ ich mich treiben. Sehr interessant war, dass ich Ende September liebend gern an meiner Kraft, Stabilität, an innerer Ruhe und körperlicher wie mentaler Balance „arbeiten" wollte. Ich wollte meine Muskeln spüren. Ich spürte, wie mein Körper keine langen Ausdauereinheiten mit hohem Puls verlangte.

FIT UND GESUND

Wie gerufen kam die Intersport „Fit & gesund" Woche. An der Ostsee besuchte ich nicht nur spannende Theorie-Workshops rund um Ernährung und Training. Ich konnte mich zudem körperlich ordentlich fordern. Für mich ging es dabei erneut um viel Kraftaufbau mit stabilisierenden Übungen; um das Ansprechen der Tiefensensibilität (propriozeptives Training) und faszialen Strukturen; um Schnellkraft- und Techniktraining spezifisch für Läufer angepasst.

Was an der See natürlich nicht fehlen durfte, war der Sprung in das kalte Nass. Das war wirklich richtig kalt. Der Sommer war längst vergangen. Aber das Seeklima war herrlich. Mehr darüber gibt es in einem der nächsten Beiträge hier auf meiner Seite zusammen mit den Reebok Summer Vibes, mit denen ich endgültig dem Sommer traurig auf Wiedersehen sagen musste.

Training September & Oktober 2017: Regeneration und Basis schaffen

LETZTE SOMMERFREUDE

In den Berliner Bridge Studios konnte ich an den ersten milden Herbsttagen noch einmal so etwas wie Sommergefühle aufleben lassen. Trampolinspringen, Barfuß durch den Park laufen, Yoga am Kanal gegenüber von Hausbooten, CrossFit im Freien bei klarer Luft,... Du siehst schon wo das hinführen wird. In einer Sommerschwärmerei zu der ich dich hier die Tage noch einmal mitnehme. Kannst du auch jetzt schon wieder etwas Wärme vertragen?

Training September & Oktober 2017: Regeneration und Basis schaffen

Dazu ging ich laufen. Viele kurze Einheiten. Mal einige Steigerungen. Ab und zu auch etwas länger und bis an die 20 Kilometermarke ran. Ich hatte keine Lust auf Schwimmtraining. Wohlwissend, dass dieser Zustand bald ein Ende haben muss. Ich weigerte mich die vergangen Wochen ein stickiges Hallenbad zu betreten und mit anderen auf einer Bahn kämpfen zu müssen. Stattdessen liebte ich es jetzt schon wieder, mit meinem Fuji auf der Rolle zu schmoren. Nicht lang, nicht sehr intensiv. Aber kraftvoll fordernd, damit meine Muskulatur merkte, dass ich sie tatsächlich noch brauche. Den Schweiß dazu gab es gratis wie bei einer Sommerausfahrt. Genau so wie übrigens auch auf meiner Yogamatte. Da wechsele ich zwischen treibenden Vinyasa Flows, die meine volle Konzentration brauchen und mit denen ich auch zu gern meine Schüler fordere, und Yin Yoga Sequenzen. Letztere sprechen vor allem die Faszien an. Außerdem sorgt Yin Yoga im Zusammenspiel mit Atem- und Meditationsübungen für unglaubliche Ruhe und Gelassenheit. Optimal um die Regeneration zu fördern und den Körper zu entspannen. Im September nutzte ich vor allem die letzten zwei Wochen und kam auf knapp 30 Stunden vielfältige Bewegung. Im Oktober waren es etwas mehr mit 40 Stunden. Insgesamt fühle es sich sehr ausgewogen an.

Was bei diesem Programm zum Thema Triathlon Training Regeneration und Basis schaffen noch hineinpasst, fragst du dich?

Techniktraining, Koordinationstraining, alles, was unter Stabilisations- und Athletiktraining für Läufer oder Triathleten fällt. So auch der MyGoal Training Workshop.

VERLETZUNGSFREI LAUFEN

Mit dem eintägigen Seminar habe ich nicht nur wertvolle Anleitungen für mein Training erhalten. Mir wurde auch ordentlich ins Gewissen geredet.

Vielleicht geht es dir ja genauso? Über die Saison hinweg trainiere ich meistens allein. Ich folge zwar den Vorgaben meines MyGoal Team Triathlon Trainingsplans*. Zugegeben schleifen sich aber doch immer wieder Ausreden ein, mal das Lauf-ABC ausfallen zu lassen. An diesem einem Tag mit dem Intensivworkshop wurde mir die Wichtigkeit zahlreicher kleiner Details erneut bewusst gemacht. Oft sind es ja gerade die kleinen Schrauben mit denen man die Weichen neu stellen kann. Als ich erzählte, dass ich in der kommenden Saison wieder etwas schneller laufen möchte, war die erste Reaktion von Trainerin Anke. Das wird dann ein noch abwechslungsreicher Plan. Dies und das und so und so... Ich bin gespannt!

Wenn du mehr über das Seminar erfahren möchtest, lies dir meinen kurzen Beitrag dazu durch:

Verletzungsfrei laufen - Techniktraining mit dem MyGoal Team Training September & Oktober 2017: Regeneration und Basis schaffen Wie hast du denn den Sommer ausklingen und den Übergang zum Herbst geschafft? Hast du vielleicht sogar einen der vielen Herbstmarathons miterlebt? Oder hast du ebenfalls bereits deine Off-Season eingeläutet?

Falls noch ein Wettkampf für dich ansteht, könnte das für dich sicher spannend sein. Für 4 Your Fitness habe ich einige meiner besten Tipps zum Thema Tapering und für die letzten Momente vor einem großen/wichtigen Wettkampf zusammengetragen: 5 Expertengeheimnisse für die optimale Wettkampfvorbereitung.

Off-Season ist für mich auch immer eine gute Möglichkeit, Rezepte zu erstellen, die sich schon seit längerer Zeit bewährt haben. Rezepte für kleine Energiespender. Mit dabei Smoothies, Energie Bällchen und veganer Kokos Bulletproof Coffee. Die Rezepte findest du in meinem Beitrag „Schnelle Energie fürs Training - 3 Power Snacks".

Training September & Oktober 2017: Regeneration und Basis schaffen

Erkenntnis des Monats:

Es ist immer wieder so unglaublich für mich! Ab und zu habe ich wirklich die Kraft, mein gesamtes Körpergewicht auf meinen Händen und Armen zu tragen.

Und was ist sonst noch so passiert?

Ziemlich anspruchsvolles propriozeptives Training! Was hier irgendwie leicht aussehen mag, ist es keineswegs. Ich schaffte es gerade einmal so lange auf der Line zu bleiben, dass Fotograf Olli mit blitzschnellem Finger abdrücken konnte.


wallpaper-1019588
Vegane Kochbox: Anbieter im Vergleich
wallpaper-1019588
Vegane Kochbox: Anbieter im Vergleich
wallpaper-1019588
Motorola Edge30 exklusiv mit gratis Moto e20 bei yourfone
wallpaper-1019588
Günstige Kochboxen: Welche Anbieter gibt es?