Trailer zur Dokumentation ‘Bully’

Trailer zur Dokumentation ‘Bully’Die Dokumentation ‘Bully’ von Regisseur Lee Hirsch (‚Act Of Honor‘) zieht in den USA weite Kreise. So hat die dortige MPAA, die für die Altersfreigaben verantwortlich sind, die Doku der Weinstein Produktionsfirma mit einem R-Rating versehen. Demnach dürfen Jugendliche unter siebzehn Jahren nur in Begleitung eines Erwachsenen den Film sehen. Nun ist dieses Rating erheblich in die Kritik geraten, da das Mobben auf dem Schulhof – auf Englisch „bullying“ – vor allem die unter siebzehn Jahre alten Kinder beschäftigt. Die Weinstein Company und diverse Aktionsbündnisse setzten sich daher für ein PG-13-Rating ein (ab 13 Jahren), welches bisher aber nicht erreicht werden konnte. Stattdessen haben die Weinstein Studios bekannt gegeben, werde der Film nun in ausgewählten Kinos in einer gänzlich unzensierten Fassung laufen. Das R-Rating hat der Film von der MPAA bekommen, da er wohl eine harte Schulhof-Sprache beinhaltet und natürlich aggressive Auseinandersetzungen.


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte