Trailer zu “Das Bourne Vermächtnis”

Die Zeile „There was never just one“ eröffnet im neuen Trailer zu „The Bourne Legacy“ / „Das Bourne Vermächtnis“ die Möglichkeit auf unzählige Nachfolger, auch wenn Matt Damon, der drei Filme lang als Jason Borne zu sehen war, nun nicht mehr mit im Team ist. Nun übernimmt Jeremy Renner die Rolle des gejagten Geheimagenten. Renner setzt damit seine erfolgreiche Eroberung des Action-Genres fort: Er spielte in Ben Afflecks „The Town“, sicherte sich einen Platz an der Seite von Tom Cruise in „Mission: Impossible – Phantom Protokoll“, ist für dessen Fortsetzung und fünften Teil der Serie im Gespräch, spielt den Bogenschützen Hawkeye in der immens erfolgreichen Marvel-Produktion „The Avengers“ und taucht gemeinsam mit Gemma Arterton in „Hänsel & Gretel: Hexenjäger“ in die Welt der merkwürdigen Märchenverfilmungen ein.

In „The Bourne Legacy“ spielt Renner aber nicht etwa eine neue Jason Bourne-Version, sondern Aaron Cross, einen Agenten der Operation Outcome, die im Bourne-Universum schon so viel Chaos gestiftet hat. Gemeinsam mit der Wissenschaftlerin Stephanie Snyder (Rachel Weisz), die dabei geholfen hat diese Operation erfolgreich durchzuführen, befindet er sich auf der Flucht vor dem CIA, dessen Agent Byer (Edward Norton) die beiden ausgeschaltet sehen will. Der Film kommt am 13. September in die deutschen Kinos und der Trailer deutet bereits an mehreren Stellen an, dass es weitaus mehr zu sehen gibt als die Geschichte um Jason Bourne. Dementsprechend wird man sich wohl auf mehr als einen weiteren Teil einstellen können. Wie sehr Jeremy Renner allerdings die Zeit findet, neben wiederkehrenden Figuren im Marvel-Universum und im „Mission: Impossible“-Franchise nun auch noch hier kontinuierlich für Dreharbeiten zur Verfügung zu stehen, muss man erst noch sehen. Ebenso wie sich noch herausstellen muss, ob Renner einen guten Agenten für diese Filmreihe abgibt, bei der der damals eher nicht so Action erfahrene Matt Damon durch die realitätsnahen Actionsequenzen vollends überzeugen konnte.