Trailer: Maggie

Der Titel Maggie klingt zwar nichtssagend, aber es handelt sich um einen Arnold Schwarzenegger Film. Noch dazu um einen überaus ungewöhnlichen, komplett abseits seines üblichen Schaffens. Düster, emotional und komplex.

Ein Virus verwandelt die Menschen in Kannibalen. Ein fürsorglicher Vater (Arnold Schwarzenegger) beschließt bis zum Schluss an der Seite seiner infizierten Tochter Maggie (Abigail Breslin) zu bleiben. Wer hier Action, alte Muskel und Explosionen erwartet (was verständlich wäre), wird von dem Trailer positiv überrascht sein. Bei Maggie handelt es sich offensichtlich nicht um den typischen Schwarzenegger-Film, sondern “bloß” um einen Film mit Schwarzenegger. Ungewohnt ruhig, emotional, düster und beinahe unaufgeregt (zumindest was die Action betrifft) wirkt der Trailer. Alleine von den kurzen Ausschnitten kann man zumindest eine Schlussfolgerung ziehen: Schwarzenegger sollte vielleicht auf weitere Actionfilme verzichten und sich eher kleineren, stimmigen Independent Filmen zuwenden. Wir sind nicht nur gespannt, sondern würden uns von Schwarzenegger auch gerne wirklich überraschen lassen.

Maggie-©-2015-Lionsgate-1


wallpaper-1019588
Upgrade - einer der Top Filme im neuen Jahr
wallpaper-1019588
Die berufliche Selbständigkeit – der Sprung in die Freiheit
wallpaper-1019588
Mariazeller Pfarrball 2019 – Fotos und Video
wallpaper-1019588
Tag der Nelken – der National Carnation Day in den USA
wallpaper-1019588
Remaster von Vanquish und Bayonetta erscheinen möglicherweise am 18. Februar 2020
wallpaper-1019588
Vögel vom Samiglois
wallpaper-1019588
Hohe Nachfrage: Wird das Bestellen von Leiterplatten teurer?
wallpaper-1019588
Bayer AG: Der nächste Griff ins Klo