Trailer: Biest

Trailer: Biest

Nach heimischer Musik und einem Ausflug ins österreichische Theater, wird es Zeit sich mal auch dem „Heimatfilm“ abseits des Mainstreams zu widmen. Aber keine Sorge, Biest ist eben nicht unser handelsüblicher Heimatfilm, sondern ein düsterer Horrorstreifen.

Um sich wieder näher zu kommen, verbringen Andi (Paul Hassler) und Lena (Stephanie Lexer) ein gemeinsames langes Wochenende in einer entlegenen Hütte in den Bergen der Steiermark. Als aber plötzlich ein Jäger (Peter Simonischek) vor ihrer Tür steht und nach seiner verschwunden Frau sucht, ändert sich auch alles zwischen Andi und Lena, denn auf einmal verschwindet auch sie spurlos in den Bergen. Und schon entsteht daraus ein mysteriöser Horrorstreifen, der zumindest vom Trailer her Spannung generiert und eine Geschichte etabliert, die durchaus gefallen könnte.

biest-c-2014-loom3 biest-c-2014-loom2 biest-c-2014-loom4 biest-c-2014-loom1

Regie und Drehbuch stammt vom Österreicher Stefan Müller, der sich schon seit 2006 im heimischen Filmschaffen bewegt und bereits seine Vorliebe für Genrekino mit dem Film Jenseits bewiesen hat. Wem nun der Trailer zu Biest nicht genug ist und am liebsten gleich den ganzen Film sehen mag (und ihn im Jahr 2014 im Kino verpasst hat), kein Problem. Auf dem österreichischen Streamingportal flimmit ist Biest als Video On-Demand erhältlich. Also, auch wenn wir leider zugeben müssen, dass Stefan Müller und seine Filme bisher unter unserem Radar gelaufen sind, diesen Fehler werden wir wohl nicht mehr machen und von nun an ein genaues Auge auf seine Filme haben.

Im übrigen, wenn wir gerade dabei sind, für nächstes Jahr ist auch schon sein Actionfilm Marlene (ja, ein österreichischer Actionfilm, Zeit wird’s verdammt noch mal) angekündigt und den werden wir uns sicher nicht entgehen lassen. Trailer wird es dazu sicher auch bald geben.


avatar

Autor

Marco Rauch

Aufgabenbereich selbst definiert als: Kinoplatzbesetzer. Findet den Ausspruch „So long and take it easy, because if you start taking things seriously, it is the end of you” (Kerouac) sehr ernst zu nehmend.


 
&post;

wallpaper-1019588
Vorspeise vegetarisch: Rahmspinat mit Ei
wallpaper-1019588
Indisches Garnelencurry
wallpaper-1019588
Waldbrand-Region Monchique blüht wieder auf
wallpaper-1019588
In 6 Schritten zur perfekten Spitzkehre
wallpaper-1019588
Zombie Age 3 Premium: Rules of Survival, Mein Tagebuch und 8 weitere App-Deals (Ersparnis: 15,90 EUR)
wallpaper-1019588
Die besten Apps für Fußball-Fans: Rund um die Uhr Fußball erleben
wallpaper-1019588
Nikolaus und Krampus in Mariazell
wallpaper-1019588
[Rezension] "Glück Auf – Oje du fröhliche", Petra Steps (Gmeiner)