Trage ich Bart? Dieser 5-Punkte Test gibt Aufschluss!

Ja, Bartwuchs hat jeder Mann. Es gibt zwar Indianer und Asiaten, die von der Natur weniger reich beschenkt wurden und oft kahlgesichtig bleiben, aber in unseren Breiten darf man diese Aussage so stehen lassen. Das, was da aus den Poren quillt muss aber nicht zwangsläufig gleich ein Bart sein. Damit hier ein für allemal geklärt werden kann, ob Du Bart trägst, oder nicht, hab ich Dir einen simplen Test zusammengestellt, den Du zu Hause mit wenig Zeitaufwand machen kann.

Warum will ich das wissen?

Ja, das ist eine ausgezeichnete Frage. Warum sollte man überhaupt wissen wollen, ob man einen Vollbart trägt, oder nicht? Die Antwort ist sehr vielschichtig. Auf der einen Seite ist es natürlich ungemein wichtig für das Selbstwertgefühl. In dem Bewußtsein, dass ich einen prächtigen Vollbart trage, geht man viel zufriedener durchs Leben. Auf der anderen Seite sollten jene, die nach dem Test erstmals Sicherheit erlangt haben, dass sie einen Vollbart tragen, sich rasch um das richtige Handwerkszeug kümmern, wenn sie es noch nicht zu Hause haben.

Durchgefallen, was nun?

Wer nach dem Test allerdings sicherheit erlangt, dass da kein Bart am Kinn wächst, der braucht nicht gleich traurig zu sein. Es kann einge Erklärungen dafür geben. Sprichst Du fließend Chinesisch, trägst Du einen BH, oder gehst noch in die Kita, dann ist das eine ausgezeichnete Ausrede. In den meisten anderen Fällen wäre das negative Ergebnis ein auf jeden Fall ein Handlungsauftrag. Hier sollten umgehend Schritte eingeleitet werden um dem Bart zu seinem Recht zu verhelfen! Also weg mit dem Trockenrasierer und Willkommen in der Welt der Männer!

Der Test

Der Test unterteilt sich in 5 einfache Überprüfungen. Je Überprüfung notiert Euch bitte, wieviele Punkte Ihr erreicht habt. Die Auswertung gibt es am Ende.

Test 1 - Schattenspiele

Für den ersten Test benötigst Du eine Wand und eine starke Lichtquelle. Natürlich kann Du auch nach draußen gehen, Strom sparen und die Sonne als Lichtquelle nutzen. Im ersten Test geht es darum, Deinen Schatten zu analysieren. Dazu positionierst Du Dich zwischen der Lichtquelle und der Wand. Als nächstes drehst Du Deinen Kopf soweit zur Seite, dass Du im Augenwinkel gerade noch Deinen Schatten siehst. Präge Dir den Schatten ein und dreh den Kopf jetzt so, dass Du direkt in Richtung Wand schaust und die Lichtquelle hinter Deinem Kopf ist. Jetzt prüfe, wieviele Punkte Du bei diesem Test gemacht hast:

1 Punkt: Ich kann weder im Profil, noch von hinten einen Bart erkennen. Der Schatten scheint in jeder Position bartlos. Ich kann im Profil die Form des Kinnes gut erkennen. 2 Punkte: Im Profil ist ein deutlicher Bart am Kinn erkennbar. Die Form des Kinnes lässt sich am Schatten nicht klar erkennen. Fällt das Licht von hinten auf den Kopf ist allerdings kein Bart zu erkennen. 3 Punkte: Im Profil ist Dein Bart deutlich erkennbar. Er verlängert elegant Dein Kinn und gibt Deinem Schatten etwas Majestätisches. Stehst Du mit dem Rücken zum Licht, dann ist auch hier ein deutlicher Bart zu erkennen, der Deinen Schatten ein wenig, wie den eines Löwen wirken lässt.

Test 2 - Wasserspiele

Den zweiten Test solltest Du im Badezimmer, oder im Freien veranstalten. Du brauchst dafür ein handeslübliches Glas und ausreichend Wasser. Am besten gehst Du mit dem Glas ins Badezimmer. Dort füllst Du es bis zum Rand mit Wasser und hältst es vorsichtig über den Waschbecken. Als nächstes bewegst Du Dein Kinn in Richtung Glas. Versuche die Unterkanne Deines Kinns möglichst nahe an die Wasseroberfläche zu bringen, ohne das Kinn selbst einzutauchen. Danach hebst Du Dein Kinn wieder. Beobachte genau was passiert und sieh Dir den Wasserstand an.

1 Punkt: Nichts ist passiert. Das Glas ist nach wie vor randvoll. Du spürst deutlich, dass es unter Deinem Kinn tropft. Der Wasserstand hat sich kaum merklich, aber doch erkennbar verändert. 3 Punkte: Ein kleiner Bach läuft aus Deinem Bart in das Waschbecken. Der Wasserstand hat sich dramatisch, zwischen 4 und 10 mm verändert. 4 Punkte: Das Glas ist leer. 5 Punkte, wenn es mehr als 0,25 Liter waren.

Test 3 - Windspiele

Den dritten Test kannst Du an einem windigen Tag draußen machen. Als Alternative kannst Du auch einen Ventilator, oder einen Föhn einsetzen um Wind zu machen. Um das geht es nämlich bei diesem Test. Die Aufgabe ist es, Dein Kinn in den Wind zu halten. Lass Dir ausreichend Zeit und genieße den Lufthauch an Deinem Kinn. Merk Dir was Du spürst und wie es sich anfühlt und sieh anschließend nach, wieviele Punkte Du gemacht hast:

-1 Punkt: Der Wind kühlt mein frischrasiertes Kinn stark ab. Es ist zwar angenehm, dass der Rasurbrand etwas gekühlt wird, aber durch das Aftershave ist es doch unangenehm kühl am Kinn. 1 Punkt: Du spürst den Wind am Kinn. Es ist kein Unterschied feststellbar zwischen dem Gefühl an der Stirn und dem am Kinn. 2 Punkte: Der Wind bewegt die Barthaare leicht und Du spürst es ganz zart in den Bartwurzeln. Es ist mehr eine unmerkliche Bewegung feststellbar. 3 Punkte: Du spürst den Wind deutlich in den Haarwurzeln am Kinn. Frischt er auf, dann ist ein deutliches Ziehen feststellbar, das sich ähnlich anspürt, als ob der Bart mit etwas in Berührung kommt. 4 Punkte: Die Barthaare schlagen Dir auf der Windabgewandten Seite Wild um den Kopf.

Test 4 - Der Fingertest

Für diesen Test brauchst Du einen Spiegel, oder einen Kumpel mit scharfen Augen. Der Kumpel sollte nicht deutlich kleiner sein, als Du, also besorg ihm ein dickes Buch, oder einen Stuhl, damit er in etwa auf Deiner Augenhöhe ist. Für diesen Test sollte man etwa bis 10 zählen können. Wenn Du oft mit Kreissägen arbeitest, brauchst Du vielleicht auch jemanden, der mehr als 4 Finger an beiden Händen hat. Positioniere Dich so vor den Spiegel, dass Du zumindest den Bereich zwischen Nase und Brust siehst. Dann legst Du eine Hand vor Deinen Mund. Positioniere dabei das zweite Glied Deines Zeigefingers direkt unter der Nase. Jetzt spreizt Du deine Finger leicht auseinander. Die zweite Hand legst Du unten an, so dass der Zeigefinger der zweiten Hand am kleinen Finger der oberen Hand liegt. Die Finger sollte nicht weiter gespreizt werden, als etwa 5mm, an den Fingerkuppen gemessen. Jetzt achte besonders auf die Zwischenräume zwischen den Fingern und auch auf den Bereich unter dem kleinen Finger der zweiten Hand. Jetzt zur Auswertung:

1 Punkt: Ich kann kein Barthaar zwischen den Fingern erkennen. 2 Punkte: Man kann Barthaar zwischen den allen Fingern der oberen Hand erkennen. Hinter, oder knapp über dem kleinen Finger endet das Barthaar. 3 Punkte: Man erkennt Barthaar auch zwischen Zeige- und Mittel- und Ringfinger der unteren Hand. 4 Punkte: Man kann Barthaar noch deutlich zwischen dem Ring- und dem kleinen Finger der unteren Hand sehen. 5 Punkte: Das Barthaar ragt deutlich unter der unteren Hand hervor.

Test 5 - Der Mädchentest

Für diesen Test brauchst Du Mut und eine Passantin, die nicht mehr als 5 Jahre älter, oder jünger sein sollte, als Du. Bitte schätz das Alter und frag nicht danach, das könnte den Test verfälschen. Nähere Dich selbstsicher, bitte höflich um Ihre Zeit und erkläre Ihr, dass Du den Barttest von mein-vollbart.de machst und kurz Ihre Unterstützung brauchst. Stell Ihr dann bitte folgende Aufgabe: Die Probandin soll den Bart ausgiebig anfassen und anschließend auswählen welche der vier Aussagen am ehesten Ihre Gefühle und Gedanken dazu treffen:

1 Punkt: Da kann ich mir ja selber ins Gesicht fassen. Kein Unterschied feststellbar. 2 Punkte: Kratzt etwas, 3 Punkte: Hui, weicher als gedacht. Sowas sollte man zu Hause habe. Fühlt sich toll an. 4 Punkte: Heirate mich!

Die Auswertung

Damit Du Dir die ganze Mühe nicht umsonst gemacht hast gibt es natürlich eine Auswertung dazu!

3 - 5 Punkte:

Du bist barttechnisch ein kompletter Anfänger. Wenn Du weder Asiate, noch ein Mädchen, oder ein Kleinkind bist, dann ist es an der Zeit mit dem Bartwuchs mal so richtig durchzustarten. Heute ist der Tag, an dem Du das Rasieren einstellst und zum Mann wirst!

6 - 12 Punkte:

Ja, da tut sich was am Kinn. Das Ziel hast Du zwar noch nicht erreicht, aber Du bist auf einem guten Weg. Sei fleissig und lass Deinem Bart die Pflege zuteil werden, die er verdient, dann steigst Du auch bald in die Spheren eines echten Vollbarts auf.

13-15 Punkte:

Perfekt. Du kannst mit Fug und Recht behaupten, dass Du einen Vollbart trägst. Erzähl es gleich Deinen Bekannten und Verwandten und ändere gleich Deinen Facebookstatus! Die Welt hat verdient es zu erfahren!

16-21 Punkte:

Respekt und herzliche Gratulation! Du bist einer, der es durchgezogen hat. Vollbart, ohne Wenn und Aber. Lass ihn weiterwachsen und genieße die Aufmerksamkeit, die Du überall bekommst!


wallpaper-1019588
SCHNELLDURCHLAUF (221): Kakkmaddafakka, H-Burns, Chris Cohen
wallpaper-1019588
Kleine Reibn: Großes Skitouren-Kino
wallpaper-1019588
Santanisches Geschnetzel an eigenartig eingerichteten Schulen
wallpaper-1019588
Yoga mit Isabelle – Termine 2019
wallpaper-1019588
Paris - Anreise
wallpaper-1019588
Warnung vor Kontaminationsrisiken im Wasser von Llucmajor und Campos
wallpaper-1019588
Der Pate III
wallpaper-1019588
{Rezension} Die artgerechte Haltung von Gedanken von Bella Bender