Totes Meer (Ein Gedi & Neot Hakikar)

Es ist so gut wie unmöglich in der Nähe des Toten Meers
spontan eine Unterkunft zu bekommen. Totes Meer (Ein Gedi & Neot Hakikar)

Wir sind einfach mit dem Bus hingefahren
und tatsächlich in der Ein Gedi Field School untergekommen.
Das günstigste Herbergszimmer kostete uns 33€.
Nimm Lebensmittel und Trinken mit.
Der nächste Supermarkt ist ein paar Kilometer entfernt.
Von hier kannst du in wenigen Minuten
zum Naturparkgelände am Nachal David gehen.
Da es dort am Toten Meeres zu spontanen Erdeinbrüchen
kommen kann und tiefe Erdspalten vorhanden sind,
solltest du nicht einfach irgendwo ins Tote Meer reingehen.
Das Toten Meer ist in Ein Gedi offiziell nur über
das ansässige Spa (Eintritt circa 25€) zugänglich.
5 Kilometer nördlich gibt es einen inoffiziellen Hippie-Strand
mit Zugang zum Toten Meer, den wir leider nicht besuchten.

Totes Meer (Ein Gedi & Neot Hakikar)

Ins Tote Meer sind wir über einen der öffentlichen Strände
in der Touristenmetropole Ein Bokek gegangen
und haben darin gefloatet. Dort gibt es auch Duschen.

Auf den kleinen Ort Neot Hakikar in der Wüste
unter dem Toten Meer kamen wir,
da es hier relativ günstig war und es schwierig ist
rund ums Tote Meer spontan eine Unterkunft zu bekommen.
Wir mieteten uns zu Zweit für drei Tage in die
Shkedi's Camplodge für insgesamt ungefähr 160 Euro ein
und haben uns dort rundum wohl gefühlt.

Totes Meer (Ein Gedi & Neot Hakikar)
Der Besitzer war sehr freundlich und hilfsbereit
und holt Gäste gerne an der Bushaltestelle ab
(was ich dir empfehle, da die Distanz zum Camp
von dort mehrere Kilometer beträgt).
Er erschuf ein kleines Paradies mit einer positiven Stimmung.
Eine Küche zum selber kochen, Lagerfeuerstellen
und gemütliche Sofas zum Entspannen sind vorhanden.
Der Einzige Kritikpunkt sind die vielen frei laufenden Katzen,
die einem ständig das Essen vom Teller klauen möchten.
Von der Lodge kann man in 15 Minuten
in die Judäischen Wüste laufen.
Es werden auch Touren von der Lodge angeboten.


wallpaper-1019588
DJ PB – GOLDEN NUGGET SHIT – free oldschool HipHop Mixtape
wallpaper-1019588
Hiromi Tsuru, Synchronstimme von Bulma, ist mit 57 Jahren verstorben
wallpaper-1019588
Saurer Apfel im Bart
wallpaper-1019588
BAG: Massentlassungsanzeige – Berücksichtigung von Leiharbeitern?
wallpaper-1019588
Alles so schön durchnummeriert
wallpaper-1019588
[Blogparade] Die Sache mit dem Online-Dating
wallpaper-1019588
Oma`s Fischfrikadellen
wallpaper-1019588
Schnell und gesund kochen – mein drittes Buch!