Töten Antibiotika mein Immunsystem?

Das frag ich mich momentan wirklich…hatte inzwischen ein ganz gutes Immunsystem, keine Verkühlung, kein Halsweh, aber jetzt?! Ob da Green Monster noch genug sind? Heute hat der Arzt gemeint er muss jetzt ein Machtwort sprechen, ich soll das nicht auf die leichte Schulter nehmen, so etwas kann leicht chronisch werden oder schlimmer…irgendwie ist das typisch, ich nehms nie erst wenn ich was hab, „wird schon nicht so schlimm sein“…also bin ich noch daheim…die Vernunft der Arzt siegt halt doch! ;-)

Dafür hab ich mal so recherchiert was Antibiotika eigentlich mit dem Körper machen…längerfristig gesehen…kurzfristig töten sie Bakterien ab (keine Viren), können also schon mal ganz hilfreich sein, sie töten aber nicht nur die „schlechten“ Bakterien, sondern auch die guten – darum sollte man auch immer etwas für die Darmflora und für den Magen dazu nehmen, damit die Bakterien dort sich besser gegen die Antibiotika wehren können…ganz schön kompliziert eigentlich, da muss sich der Körper gegen die Medikamente wehren, als ob er nicht genug mit der Krankheit zu tun hätte…

Auf www.naturheilt.com hab ich folgendes gefunden:

Nach einigen Antibiotikatherapien ist Ihre Bakterienkultur im Darm mehr oder weniger „ruiniert“. Danach übervölkern Pilze wie zum Beispiel Candida Albicans und andere Hefeformen und Schimmelpilze den Darm. Lesen Sie hierzu mehr unter dem Stichwort: Darmpilze. Häufig leiden auch viele Frauen in der Folge auch an einem Scheidenpilz.

Die Gifte die diese Pilze produzieren und aussenden, können u.a. die T-Lymphozyten hemmen. Die T-Lymphozyten sind die wichtigsten „Suchen-und-Zerstören-Zellen“ in Ihrem Körper.

Die Schwächung dieses Systems hat eine weitreichende Folgen! Magenprobleme und Darmprobleme sind noch die geringsten Probleme.

Gravierender sind Hormonstörungen, Allergien, Schuppenflechte oder Multiple Sklerose. Weitere Probleme im Zusammenhang mit Morbus Crohn, Colitis Ulcerosa, Reizdarm und Krebsleiden werden diskutiert.

Auch auf Focus.de findet man eine Studie über Langzeitwirkungen von Antibiotika:

Schon eine kurze Antibiotika-Therapie verändert die Darmflora nachhaltig. In den üblicherweise dort vorhandenen Bakterien finden sich noch nach zwei Jahren Gene für eine Resistenz.

Alles nicht sehr positiv was ich da so gelesen habe, ich weiß ja warum ich normal eher auf alternative Heilmethoden vertraue…Hausmittel, Akupunktur (hab schon einen Termin ;-) ), homöopathische Mittel…funktioniert alles (wider Erwarten!) tadellos!! „Mein Name ist Rain und mein Kleid ist aus Weizen gestrickt“…hihi, kennt ihr die Friends Folge?! Nein, so weit ist es mit mir noch nicht…Vielleicht sollte ich aber doch öfter „richtige“ Medikamente nehmen, dann würde ich die Antibiotika jetzt vielleicht besser vertragen?! 

Ok, genug über negatives, auf zum Positiven!! Da bei meinem Schneckenmarathon Fotomarathon á la Dagmar so wenig weitergeht hab ich jetzt festgestellt das ich einfach zu perfektionistisch veranlagt bin…ich hab nämlich ein paar Themen schon abfotografiert, war aber nie wirklich zufrieden…daher hab ich jetzt ein paar Fotos ausgegraben, heute zum Thema „Klein, aber fein“:

Töten Antibiotika mein Immunsystem?

Töten Antibiotika mein Immunsystem?

Wünsch euch einen schönen Abend!!



wallpaper-1019588
Die Turboquerulantin erobert Bremen
wallpaper-1019588
Eclipse Plugin StartExplorer 1.7.0 läuft auch in Eclipse Oxygen 3a (4.7.3a)
wallpaper-1019588
Netflix: Neue Infos zu Neon Genesis Evangelion bekannt
wallpaper-1019588
naturalsmedizin.com sagt DANKE
wallpaper-1019588
Hotel-Review: 105 – A Townhouse Hotel Reykjavík
wallpaper-1019588
Red Faction: Guerilla Re-Mars-ter startet am 2. Juli für Nintendo Switch
wallpaper-1019588
Golfregel 14 – Markieren, Aufnehmen, Reinigen
wallpaper-1019588
BYL: Gutfried Geflügelfleischwurst in Scheiben