Tortenplatte aus Gips + Blätterteig Herzen


Tortenplatte aus Gips + Blätterteig Herzen
Erinnert ihr euch noch an die Gipsschalen im Jänner?Vielleicht hat die ja jemand nachgemacht,denn dann habt ihr schon die Hälfte einer selbst gegossenen Tortenplatte,die mindestens genauso einfach geht. Dafür braucht man lediglich noch einen Plastikteller.Wichtig dabei ist, dass er biegsam ist und einen hochgestellten Rand hat.
Sonst würde euch der Gips überlaufen und ihr bekommt keinen schönen Abschluss für euren Teller.
Vielleicht findet ihr ja auch einen mit schönem Muster, ansonsten eben schön schlicht. :-)Meiner ist übrigens ein Fundstück vom Flohmarkt.
Der Teller funktioniert dann wie bei den Schalen.Gips laut Herstellerangaben anrühren, ihr wisst,nicht zuviel auf einmal,denn der Gips zieht sehr schnell an und den Plastikteller bis zum Rand damit auffüllen.Aushärten lassen und mit ein wenig Fingerspitzengefühl rausdrücken. Ich selbst habe beide Teile nicht zusammengeklebt,denn ich möchte gern die Schalen einzeln wieder verwendenund es hält meiner Meinung nach auch wunderbar so.Wer auf Nummer sicher gehen will,klebt beide Teile einfach zusammen.  Ich habe den Teller auch nicht grundiert oder lackiert, da ich die Lebensmittel nicht ohne eine Unterlage, wie Papier oder Serviette darauf gebe.
Es gibt aber Lacke die lebensmittelecht, also ungiftig sind, die ihr dann benützen könnt.
Tortenplatte aus Gips + Blätterteig Herzen
Tortenplatte aus Gips + Blätterteig Herzen
Und damit sie auch schleunigst zum Einsatz kommt,
habe ich mich heute an kleinen Blätterteig Herzen (Palmeritas) probiert,
die in 5 Minuten backofenfertig und in weiteren 10 Minuten genußfertig sind! :-)
Tortenplatte aus Gips + Blätterteig Herzen

wallpaper-1019588
Bluetooth-Lautsprecherr Anker SoundCore 2 im Angebot
wallpaper-1019588
10 Zimmerpflanzen, die für Menschen und Tiere ungiftig sind
wallpaper-1019588
Vegane Hundeernährung?
wallpaper-1019588
[Manga] The Vote [1]