Tortellini Brokkoli Auflauf


Hände hoch - gibt es hier, außer mir, noch mehr Cheese-Junkies?
Wenn es nach mir ginge, könnte ich täglich etwas mit Käse überbackenes essen.Am allerliebsten Nudelauflauf.Wenn da nur nicht diese fiesen Kalorien wären... 

Egal - man muss sich schließlich auch mal etwas gönnen.Deshalb probiere ich gerne neue Kombinationen aus und dieses Mal ist mir etwas großartiges gelungen... Darf ich vorstellen - meine neue Lieblingskombination: Tortellini-Brokkoli-Auflauf mit Nüssen und Schninken.
Er ist blitzschnell zubereitet und schmeckt fantastisch.Wer keinen Brokkoli mag, kann diesen natürlichganz einfach durch ein anderes Gemüse ersetzen oder ganz weg lassen.
Guten Appetit!
Tortellini Brokkoli Auflauf
Tortellini Brokkoli Auflauf
ZUTATEN für 4 Personen500g Brokkoli300g getrocknete Tortelini150g gekochter Schinken 75g Nüsse {zB Cashew oder Pekan}1 Knoblauchzehe2 kleine Zwiebeln75g Crème fraîche2 Eier50g Schlagsahne100g ReibkäseSalz, Pfeffer

 

ZUBEREITUNG1. Brokkoli waschen und in kleine Röschen schneiden.
Die Nüsse klein hacken, in einer Pfanne ohne Fett vorsichtig anrösten und herausnehmen.2. Die Nudeln nach Packungsanweisung knapp gar kochen.
Den Brokkoli für 3 Minuten mitgaren und anschließend alles abgießen.
3. Den Ofen auf 175°C Umluft vorheizen.4. Den Knoblauch schälen und halbieren. Eine Auflaufform mit der Schnittfläche einreiben.Die Schinkenscheiben in kleine Stücke schneiden.Zwiebeln schälen und klein würfeln.Anschließend Tortellini, Brokkoli, Nüsse, Schinken und Zwiebeln in der Auflaufform verteilen.5. Crème fraîche, Eier und Sahne mit dem Stabmixer pürieren. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.Dann über die Tortellini gießen und den Reibkäse gleichmäßig verteilen.6. Im heißen Ofen etwa 20 Minuten goldbraun backen.
Tortellini Brokkoli Auflauf
Tortellini Brokkoli Auflauf

  
{If it were up to me I'd eat something gratinated with cheese every single day. Pasta bake is my downfall.
If there wouldn't be those nasty calories. But never mind! You have to spoil yourself every now and then.

Actually that's the reason why I usually try some new pasta combinations.
This time I succeeded. May I introduce you my totally beautiful and delicious Tortellini-Broccoli-Bake.}

INGREDIENTS for 4 servings500g broccoli300g dried tortellini150g boiled ham 75g nuts{e.g. cashews or pecans}1 garlic clove2 small onions75g crème fraîche2 eggs50g whipping cream100g grated cheesesalt, pepper
PREPARATION1. Wash broccoli and cut into floret.
Chop up nuts and toast them in a pan without fat until gold. Put aside.2. Cook tortellinis according to packaging instruction. They should be barely al dente.
Add broccoli for the last 3 minutes. Drain both.3. Preheat oven to 175°C air circulation.4. Peel garlic clove and cut in halves. Slather a ovenproof dish with the intersection.
Cut boiled ham into small squares.Peel the onions and cut into dices.Subsequently spread tortellini, broccoli, nuts, boiled ham and onions in the ovenproof dish5. Mix crème fraîche, eggs and whipping cream with a hand-held blender.
Season with salt and pepper.
Pour over tortellinis and spread the grated cheese equally.6. Bake in preheated oven for 20 minutes until golden brown.

wallpaper-1019588
Der Golfsport & sein Potenzial
wallpaper-1019588
Prozessbetrug
wallpaper-1019588
Ausdauertraining beim Skitourengehen – so klappt’s!
wallpaper-1019588
Göttliche Übernahme veralteter Kulturen unter Zuhilfenahme veralteter Computertechnik
wallpaper-1019588
Erster Teaser zum Baseball-Anime „Tamayomi“
wallpaper-1019588
Das offizielle PlayStation-Forum schließt seine Türen
wallpaper-1019588
Coffee keeps me busy...
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche zum 21 geburtstag