Top 5 Reisemomente 2014

Das Jahr 2014 ist in anbetracht der Ereignisse wahrscheinlich das Schönste meines ganzen Lebens. Ich habe unglaublich viele neue Menschen kennengelernt, von denen mir jeder Einzelne für immer in Erinnerung bleiben wird.

Außerdem kann ich mich absolut glücklich schätzen, die eindrucksvollsten Orte dieser Erde besucht zu haben und einen weiteren Jahreswechsel zwischen Palmen, Strand und Ozean erleben zu dürfen.

Nachfolgend stelle ich euch die Top 5 meiner Reisemomente in diesem Jahr vor. Gar nicht mal so einfach!

#5 – Ein Tag mit Dung

Dung - der freundlichste Vietnamese der Welt

Dung – der freundlichste Vietnamese der Welt

Ein Hupen links, ein weiteres Hupen rechts. Nach einer zehn-Sekunden-Konversation zwischen hunderten Motorrollern sind wir mehr Local als Tourist.

Zehn Minuten später sitzen wir an einem einsamen, tourifreien Strand irgendwo in Vietnam und genießen das frischeste Seafood das ich je gesehen habe. Dung erzählt uns von seinem Leben, lädt uns wenig später in sein Haus ein, stellt uns seiner Familie vor, versorgt unsere durstigen Münder mit Bier und macht direkt noch ein Abendessen in seinem Lieblingsrestaurant klar.

→ Im Schnelldurchlauf durch Vietnam

P1060321
P1060307
P1060354

#4 – Ein Wiedersehen auf den Philippinen

Das erste TukTuk

Das erste TukTuk

Nicht völlig unerwartet, aber dennoch irgendwie zufällig treffe ich mich mit Riccardo und Steve auf den Philippinen. Der Startpunkt unserer Reise durch Südostasien ist Boracay. Hier machen die Beiden ihren Tauchschein und ich schnorchele mir die Lunge blutig. Am Traumstand lassen wir die Seele baumeln und genießen jeden Abend ein all-you-can-eat was sich gewaschen hat.

→ Ein Wiedersehen auf den Philippinen

DSC01321

GOPR1268
P1050876
DSC01310
GOPR1248

#3 – Über den Dächern Rio de Janeiros

Two Brothers Lookout

Two Brothers Lookout

Und auf einmal steh ich in Rio. Nach meinem Kurzaufenthalt in Deutschland bin ich hin und weg von der Schönheit dieser Metropole, welche es auf Anhieb in die Top 3 meiner Lieblingsgroßstädte der Welt schafft. Der Blick von den Two Brothers ist einfach überwältigend. Die Magie der Christusstatue und der 360° Blick haut mich schlichtweg aus den Latschen.

→ Erwacht in Rio de Janeiro

P1080268-2
IMG_20141009_150017
P1080365-2
P1080253-2

#2 – Motorradtour in Thailands Norden

Mae Hong Son Loop

Mae Hong Son Loop

Eine ganze Woche lang sind wir frei wie lange nicht. Serpentinenstraßen führen uns über Gebirgsketten, durch authentische Dörfer und vorbei an unglaublichen Aussichtspunkten. Wir trotzen dem Regen, vergessen die Zeit und wünschten, wir könnten immer so weiter machen.

→ Thailand Part 2 – Freiheit

P1070449-2

DSC02970
DSC03446
DSC03362-2
DSC03374

#1 – Jeepsafari durch Boliviens Hochland

4WD-Adventure

4WD-Adventure

Unglaublich. Surreal. Atemberaubend. Mindblowing – dür diesen Teil der Erde gehen mir einfach die Superlative aus. In einer 3-Tages-Expedition erkunden wir das Bolivianische Hochland. Wir sehen wildlebende Pelikane, schneebedeckte Vulkangipfel, kunterbunte Lagunen, Mondlandschaften und jede Menge Wüste. Einfach malerisch und nicht wirklich in Worte zu fassen!

→ Surrealität im Bolivianischen Altiplano

P1090355

P1090279
P1090412
James Flamingo
P1080821


wallpaper-1019588
Isolated Youth: Guter Anfang
wallpaper-1019588
Ohren zu und durch
wallpaper-1019588
Risotto Carbonara aus dem Schnellkochtopf/Instant Pot
wallpaper-1019588
Warum du einen Mentor brauchst
wallpaper-1019588
Porridge Bowl … warmes Glück
wallpaper-1019588
Welche Halskette passt zu welchem Ausschnitt?
wallpaper-1019588
Kalenderblatt | 18.09.2019
wallpaper-1019588
Nit de l’Art erwartet rund 30.000 Besucher