Toobe?

Toobe?

Unterwegs im Gontenmoos Richtung Jakobsbad.

Toobe?

Torfziegel im Toobemuseum.

Unsere Samstagswanderung verlief nicht nach Plan. Wenigstens nicht der zweite Teil. Zuerst zogen wir von Gontenbad durch das Gontenmoos auf dem Barfussweg Richtung Jakobsbad. Natürlich nicht barfuss! In einem ehemaligen Toobeschopf (Torfschopf) ist das Toobemuseum untergebracht. Tafeln erklären die Entstehung des Hochmoores und die Geschichte des Torfabbaus. Vor dem Jakobsbad bogen wir später links ab hinauf nach Hütten, erreichten via die Chlepfhütte das Gasthaus Scheidegg, diesen prachtvollen Schindelbau im verwitterten Vintage-Look. Alles wie vorgesehen, samt der Siedwurst. Einzig lag derart fetter Nebel, dass wir hernach beschlossen, nicht weiter zum Kronberg aufzusteigen wie vorgesehen. Stattdessen hielten wir wieder hinab zur Chlepfhütte, bogen aber kurz vorher ab nach Appenzell und genossen den aperen, stillen, mit einem Moosteppich ausgelegten Steilwald, um endlich via Kau und Eischen im Hauptort der Innerrhödler anzukommen. Dort shoppten wir, ich kaufte mir Quittensirup von der "Appenzeller Line" aus Hundwil. Und Mostbröckli - mehr dazu morgen.

Toobe?

Die "Scheidegg" auf dem Grat zum Kronberg. Wir waren die einzigen Gäste.




wallpaper-1019588
Natürliche Darmreinigung – Hausmittel und mehr
wallpaper-1019588
Neujahrsansprache 2018: Angela Merkel kritisiert die hemmungslose Geldgier der christlichen Kirchen
wallpaper-1019588
Bußgelder für Kunden illegaler Strassenverkäufer
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Riesen-Steinpilz in Mariazell
wallpaper-1019588
Patch für Adobe Flash außer der Reihe
wallpaper-1019588
Vom Säugling zum Kleinkind – Meilensteine beim Groß werden
wallpaper-1019588
Brutaler Boomerang oder: Wie sieht eure persönliche Bildschirmzeit aus?
wallpaper-1019588
Xiaomi Mi Robot Vacuum für ca. 240 Euro mit Versand aus EU-Warehouse