Tönning Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang

Husum (ots) – Gestern (31.05.) in den frühen Morgenstunden gegen 03.30 Uhr fuhr ein Auto die Bundestrasse 5 aus Richtung Heide kommend in Richtung Husum.In Höhe der Einmündung zur Friedrichstädter Chaussee/25832 Tönning kam das Fahrzeug aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Durch den Aufprall wurde das Fahrzeug so stark beschädigt, dass Trümmerteile bis zu 150 m weit im Umkreis verstreut waren. Darüber hinaus ging das Fahrzeug in Flammen auf und brannte in voller Ausdehnung als Rettungskräfte eintrafen. Der oder die Fahrzeugführer/in war bis zur Unkenntlichkeit verbrannt. Es wird davon ausgegangen, dass es sich bei dem Fahrer um den 43-jährigen Fahrzeughalter aus Nordstrand handelt, da der Alleinstehende bislang nicht angetroffen werden konnte. Die Leiche wurde zur Gerichtsmedizin nach Kiel verbracht, dort wird ein DNA-Abgleich vorgenommen, um die Person zweifelsfrei zu identifizieren. Gegen 05.45 Uhr konnte die Vollsperrung der B 5 aufgehoben werden; Die Staatsanwaltschaft Flensburg hat einen Sachverständigen zur Klärung des Unfallherganges eingeschaltet. Die Ermittlungen dauern an.