Toilet-Bound Hanako-kun: Visual zum Anime veröffentlicht

Toilet-Bound Hanako-kun: Visual zum Anime veröffentlicht

Nachdem wir euch erst kürzlich über den Starttermin und die Episodenanzahl der Anime-Adaption des „Toilet-Bound Hanako-kun"-Mangas (jap. „Jibaku Shounen Hanako-kun") von Iro Aida informieren konnten, wurde auf der offiziellen Webseite zum Projekt nun auch ein Visual zum Anime veröffentlicht.

Visual:

„Toilet-Bound Hanako-kun" wird unter der Regie von Masaomi Andō (u.a. Astra Lost in Space, School-Live!) im Studio Lerche produziert und insgesamt zwölf Episoden umfassen. Yasuhiro Nakanishi (u.a. Carole & Tuesday, BanG Dream!) ist derweil für das Skript verantwortlich, während Mayuka Itou die Charakterdesigns beisteuert. Yūji Higa ist der Animations-Produzent des Projekts. Die Serie wird ihre japanische TV-Premiere im Januar 2020 feiern.

Aida startete die Mangareihe, die in Japan bislang zehn Bände umfasst, bereits 2014 im „GFantasy"-Magazin. Hierzulande ist der Manga nicht erhältlich.

Handlung:

„Hanako-san, Hanako-san ... Bist du da?"

An der Kamome-Akademie gibt es Gerüchte über die „Sieben Mysterien der Schule" - eines davon ist Hanako-san. Man sagt, dass sie in der dritten Kabine der Mädchentoilette, im dritten Stock des alten Schulgebäudes haust. Hanako, so heißt es, erfülle jeden Wunsch, wenn sie herbeigerufen wird. Die Mittelschülerin Nene Yashiro liebt das Okkulte und träumt von der Liebe. Daher dauert es nicht lang, bis sie sich in die heimgesuchte Toilette wagt, um Hanako zu beschwören. Doch Hanako-san ist so gar nicht das, was sie sich vorgestellt hatte, denn bei Hanako-san handelt es sich um einen Jungen!

Quelle:

ANN, Toilet-Bound Hanako-kun - Offizielle Webseite, anisearch (Handlung)


wallpaper-1019588
Kaiserliche Kante: Christakante (VI+) am Wilden Kaiser
wallpaper-1019588
Einsteiger-Smartphone Motorola Moto e22i ab sofort im Handel
wallpaper-1019588
Modern Warfare 2 Beta die erfolgreichste in der Geschichte des Franchises
wallpaper-1019588
Dead Island 2 Waffen haben eine Haltbarkeit und die soll auch ohne HUD Sichtbar sein