Tödlicher Verkehrsunfall zwischen Eitzing und Baierbach

Stephanskirchen (ots/DAS) – Bei einem tragischen Verkehrsunfall am Sonntagmorgen zwischen Eitzing und Baierbach erlitt ein junger Mann tödliche- und der Fahrer des VW Polo schwere Verletzungen. Wie die Polizei mitteilte, fuhren die beiden aus Stephanskirchen stammenden jungen Männer in einem VW Polo auf genannter Strecke als der 18-jährige Fahrer aus unbekannter Ursache die Kontrolle verlor und auf einen Radweg geriet. Anschließend prallte der Polo mit der Beifahrerseite gegen einen Strommast.

Der 17-jährige Beifahrer war sofort tot, der Fahrer wurde durch die Freiwillige Feuerwehr geborgen und nach Behandlung im Krankenhaus Rosenheim mit dem Rettungshubschrauber in eine Münchener Unfallklinik geflogen. Der junge Mann schwebt nach wie vor in Lebensgefahr.  Die Polizeiinspektion Rosenheim wurde mit der Unfallaufnahme betraut. Durch Zeugen konnte in Erfahrung gebracht werden, dass das Fahrzeug alleinbeteiligt von der Straße abkam. Zur weiteren Klärung des Unfallhergangs wurde durch die Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger mit der Erstellung eines Gutachtens beauftragt.


wallpaper-1019588
The Clockworks: Galway Boys
wallpaper-1019588
Corona Bußgelder sind bei den bayrischen Ordnungsämtern besonders beliebt
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im Juni 2020
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Die holde Weiblichkeit?