Todesfalle

Dieser Beitrag enthält Werbung*

Thriller-Freunde und Karen Rose-Fans aufgepasst! Heute möchte ich euch das neue, langersehnte Buch von Karen Rose mit dem Titel , erschienen beim Knaur Verlag, einem Imprint der Verlagsgruppe Droemer Knaur GmbH & Co. KG, vorstellen.

„Hinter einem Sessel versteckt sich die elfjährige Jazzie vor dem Mann, der eben ihre Mutter im Zorn erschlagen hat. Sie hat ihn sofort erkannt - er aber hat sie nicht gesehen. Kein Wort wird Jazzie sagen, denn nur so kann sie sich und ihre kleine Schwester vor dem Bösen schützen. Die beiden traumatisierten Mädchen kommen in einem Therapieprogramm unter und fassen langsam Vertrauen zu der jungen Praktikantin Taylor. Taylor ahnt, dass Jazzie weiß, wer ihre Mutter getötet hat. Was Taylor nicht ahnt: Der Killer hat längst beschlossen, sie alle drei aus dem Weg zu räumen." (Knaur Verlag)

Nach der Widmung sorgt die Autorin anhand des Prologs für einen direkten, spannenden Einstieg in die Geschichte. Am Anfang jeden Kapitels sind jeweils der Ort des Geschehens, das Datum und die genaue Uhrzeit angegeben. Neben der anfänglichen Hauptprotagonistin Jazzie kristallisiert sich auch eine weitere maßgebende Person, nämlich die Praktikantin Taylor, die von zahlreichen Geheimnissen umgeben ist, heraus.

Wie bereits aus anderen Karen-Rose-Romanen bekannt, erfolgt auch in diesem die Schilderung aus Sicht eines Erzählers, der zwischen den verschiedenen Figuren laufend wechselt und somit für zusätzlich Spannung sorgt. Trotz der großen Anzahl an den unterschiedlichsten, vorkommenden Charakteren, behält man als Leser einen guten Überblick. Weiters erfährt man mehr über das Leben der einzelnen Personen und aufgrund der guten Beschreibungen, fällt es sehr leicht sich in die jeweilige Gedanken- und Gefühlswelten hineinzuversetzen.

Bei dem Buch handelt es sich um den fünften Band der „Baltimore-Reihe", dieser kann jedoch unabhängig von den anderen gelesen werden, wobei aus anderen Romanen bekannte Protagonisten wie zB FBI Special Agent Deacon Novak, im Laufe der Handlung dazu stoßen. Wie gewohnt gibt es trotz vielen Auf und Abs ein Happy End und einen guten Spannungsaufbau von der ersten Seite weg.

Am Ende findet sich eine chronologische Auflistung aller beim Knaur Verlag erschienenen Karen-Rose-Romane, sowie ein Verzeichnis aller in diesen auftretenden Figuren. So kann man auf einen Blick feststellen, in welchen Romanen die persönlichen Lieblingspersonen mitspielen.

Fazit: Ein großartiger, hochexplosiver Thriller, der spannendes Lesevergnügen von der ersten bis zur letzten Seite beschert und eine tolle Mischung aus Nervenkitzel, Liebe und Leidenschaft gekrönt mit einem schönen Ende bietet.

Todesfalle© Knaur Verlag, ein Imprint der Verlagsgruppe Droemer Knaur GmbH & Co. KG

*Dieser Artikel enthält Amazon Affiliate Links, die ich freiwillig einsetze. Wenn du darüber bestellst, bekomme ich ein paar Cent Provision, ohne dass es für dich teurer wird. Danke!


wallpaper-1019588
Pflanzgefäße als stylische Ergänzung zur Einrichtung
wallpaper-1019588
Kettenöl Test 2021 | Vergleich der besten Kettenöle
wallpaper-1019588
Führungsqualitäten – Teil 2 Personalführung und Motivation
wallpaper-1019588
Zero Waste vor Ort: Claro Weltladen in Altstätten