Tocotronic: Noch unendlicher

Tocotronic: Noch unendlicherVielleicht nicht mehr ganz so taufrisch, in der Kombination aber immer noch ein Grund zur Freude: Tocotronic, gerade erst mit ihrem aktuellen Album "Die Unendlichkeit" einmal mehr Erfolgsgaranten des öfters totgesagten deutschen Indierocks, haben für zwei Stücke ebenjener Platte Remix-Veröffentlichungen angekündigt, zudem ist eine Tourergänzung für den Herbst eingetütet. Das Label Kompakt bringt vom Titelsong drei Bearbeitungen von Roman Flügel unter die Leute, an "Bis uns das Licht vertreibt" durften sich Marcel Dettmann und Michael Mayer versuchen. Reinhören kann man in die eine wie die andere 12" schon mal auf der Website des Labels, physisch gehen die beiden Scheiben am 8. Juni raus. Die Tickets für den Touranhang gibt es schon bei Krasser Stoff, dem Vernehmen nach als spezielles Hardticket inkl. Tonspur, auf welcher man einer Smartphone-Aufnahme des Stückes "Der absolute Tiefpunkt meiner Kindheit" aus der Lowtzow'schen Küche lauschen kann. Was es nicht alles gibt ...
28.07.  Wien, Arena
06.11.  Rostock, M.A.U. Club
07.11.  Kiel, Die Pumpe
08.11.  Bochum, Bahnhof Langendreer
09.11.  Marburg, KFZ
10.11.  Aschaffenburg, Colos Saal
12.11.  Kaiserslautern, Kammgarn
13.11.  Augsburg, Kantine
14.11.  Chemnitz, AJZ
15.11.  Leipzig, Conne Island
16.11.  Potsdam, Waschhaus