Tipps und Tricks: Die 10 besten WordPress Plugins – Teil 1

Es gibt bestimmt sehr viele Listen mit WordPress-Plugins, doch die meisten sind nicht mehr aktuell oder kompatibel. Da es auch immer wieder neue Plugins gibt, möchte ich euch heute einmal 10 der besten vorstellen. Bei WordPress gilt jedoch immer, weniger ist mehr. Wer sich Dutzende Plugins installiert der wird sich sicherlich nicht darüber wundern, dass das System sehr träge wird. Aus diesem Grunde ist es immer sinnvoll sich im Voraus zu überlegen, was man wirklich braucht und was eher eine Spielerei darstellt.

Antispam Bee

Spam ist bei WordPress ja ein recht elementares Thema. Das Plugin AntiSpam Bee hat sich in diesem Bereich mehr als bewährt. Ohne eine Registrierung kann man die AntiSpam Bee für die Filterung von Kommentar-und Trackbackspam nutzen. Es gibt auch einige Einstellungen die eine individuelle Anpassung ermöglichen.

Broken Link Checker
Dieses kleine Pluging durchsucht automatisch alle Artikel, Kommentare und andere vorhandene Inhalte nach Links, die defekt sind oder fehlende Bilder aufweisen. Der Administrator wird dann auch sofort über das bestehende Problem informiert und kann schnell handeln.

Cachify
Das Cache-Plugin Cachify verringert die Anzahl der Datenbankanfragen und PHP Anweisungen. Dadurch kann man die allgemeine WordPress-Ladezeit merklich verbessern. Cachify legt Artikel und Seiten statisch in der Datenbank ab.

Contact Form 7
Ein Kontaktformular findet sich im Grunde auf jeder Webseite ein. Mit Contact Form 7 kann man dieses mit nur einem sehr kurzen Code-Schnippsel in einzelnen Artikeln oder einer Seite sehr einfach einbinden. Die Einstellungen ermöglichen zudem auch eine sehr einfache Anpassung an die individuellen Anforderungen und Bedürfnisse.

Google XML Sitemaps
Mit Google XML Sitemaps kann man Suchmaschinen dabei helfen, die Bloginhalte zu indexieren. Zudem erfolgt eine automatische Information an alle vorhandenen Suchmaschinen, wenn ein neuer Artikel veröffentlicht wurde.

Limit Login Attempts
Hierbei handelt es sich um ein sehr effektives Sicherheits-Plugin. Besonders effektiv zeigt es sich bei Brute-Force-Angriffen denn diese werden sehr stark erschwert.

Live Comment Preview
Ein wenig Komfort für Kommentatoren bietet das Plugin Live Comment Preview. Denn während der Besucher einen Kommentar verfasst, kann er bereits die Vorschau betrachten und so gewisse Fehler sofort ausmerzen.

Search Meter
Die Statistik ist für Blogbeitreiber ja immer sehr interessant. Mit Search Meter kann man sehr einfach nachvollziehen, welche Suchbegriffe von Besuchern in das Suchformular eingegeben wurden. Alle Begriffe werden von dem Plugin protokolliert und anschaulich dargestellt.

Subscribe to Comments Reloaded
Dieses Plugin bietet Besuchern der Webseite die Möglichkeit, sich bei neuen Kommentaren informieren zu lassen. Auch bestehende Abonnements können hier kinderleicht verwaltet werden. So wird perfekte Übersicht gewährt.

WordPress Database Backup
Um dieses Plugin kommt am Ende niemand herum. Denn WordPress Database Backup sichert die einzelnen Datenbanktabellen sehr schnell und effektiv. Ganz besonders praktisch ist dabei, dass man sich die Backups bequem an eine beliebige E-Mail-Adresse schicken lassen kann.

Schaut auch unbedingt nächste Woche wieder vorbei. Denn dann präsentiere ich euch noch einmal 5 weitere WordPress-Plugins, die ihr Euch auf jeden Fall anschauen solltet.


wallpaper-1019588
Ma’amoul
wallpaper-1019588
einfacher köstlicher Weihnachtskuchen: Zimtstern-Kuchen mit Streuseln – recipe for simple cinnamon christmas cake
wallpaper-1019588
Architekturführer Frankfurt 1970-1979
wallpaper-1019588
LAG Berlin-Brandenburg: Arbeitnehmer verweigert Tätigkeit im Home-Office – Kündigung unwirksam.
wallpaper-1019588
Real Madrid unterlag Mallorca mit 0:1
wallpaper-1019588
Ein wildes Bündner Wasser
wallpaper-1019588
ZDF-Herzkino, 20.15 Uhr: Inga Lindström: Ausgerechnet Söderholm
wallpaper-1019588
Apfelkuchen mit Ingwer