Tipps gegen die Winterdepression

  • In eigener Sache
Nov 7, 20131 121Tipps gegen die Winterdepression

Es ist November und die Temperaturen sinken langsam im den Keller. Während wir im Oktober noch einige schöne sonnige Tage mit über 20°C hatten, musste ich heute zum ersten Mal meine Haube hervorholen. Hinzu kommt, dass am 27. Oktober die Uhr um eine Stunde vorgestellt wurde. Dadurch ist es bereits ab 16:30 so dunkel, dass mein Sohn nicht einmal mehr auf den Spielplatz gehen will.

Und plötzlich geht alles schief…

Aber nicht nur mein Kleiner ist momentan lieber Drinnen, als im Freien. Ständig überkommt mich die Müdigkeit und ich möchte am liebsten nur Schlafen.

Während dieser Zeit fallen leider auch viele in eine lange Winterdepression. Meistens kommen dann noch andere Faktoren hinzu, wie zum Beispiel Krankheit, dass der Freund mit einem Schluss gemacht hat oder man sich mit der besten Freundin verkracht hat und das Drama ist perfekt.
Wichtig ist, dass man sich nicht unterkriegen lässt und sich nicht unter der Bettdecke verkriecht.

Tipps gegen die Winterdepression

Hier habe ich ein paar Tipps für euch, wie man der Winterdepression eines auswischt und das Leben auch in schweren Zeiten wieder etwas rosiger wird.

1) Nicht verkriechen

Wer sich zu Hause einsperrt, macht alles nur noch schlimmer. Geht lieber raus, trefft euch mit Freunden oder seid aktiv. Egal ob ihr mit euren Liebsten schön Essen geht oder man sich mit einer Freundin zum Joggen verabredet. Der Kontakt zu anderen Menschen tut gut und macht einen gleich wieder viel fröhlicher.

2) Sport treiben

Sport ist sowieso immer ein gutes Thema, denn wer Sport treibt ist glücklich. Hierbei werden viele Endorphine also Glückshormone ausgeschüttet und der Körper wird weniger schmerzempfindlich. Die Schmerzen sind wie weggeblasen, wir sind euphorisch und verspüren neue Kräfte. Außerdem tut es gut nach dem Sport in die Sauna zu gehen und zu entspannen.

3) Gleichgesinnte im Web suchen

Mittlerweile gibt es im World Wide Web viele Möglichkeiten, um Gleichgesinnte zu suchen, die einem Trost spenden (hier zum Beispiel ein Forum zum Thema Beziehung und Singleleben http://forum.beraterteam.info/) Viele spenden sich so gegenseitig Trost, aber bitte mit Vorsicht genießen und sich nicht von anderen runterziehen, sondern sic h lieber aufbauen lassen.

4) Sich mit schönen Dingen umgeben

Es gibt so viele schöne Dinge, die das Leben lebenswert machen. Belohnt euch doch mit eurem Lieblingstee, den ihr abends genießt oder stellt Duftkerzen auf, die sofort gute Laune hervorrufen. Eine andere Möglichkeit wäre noch die Fotos vom letzten Urlaub anzusehen, wo man braungebrannt in die Kamera gelächelt hat.

5) viel Obst und Gemüse essen

Einen letzten Tipp habe ich noch für euch und zwar viel Obst und Gemüse essen. Egal ob einen knackigen Apfel oder einen gemixten Smoothie, ein Vitamin Booster schenkt uns unglaublich viel Energie und hält uns gesund.

Also lasst den Kopf nicht hängen und lasst es euch gut gehen.


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte