Tipps für den Kinderwagenkauf & unser STOKKE Xplory

Wird man schwanger ist eines der rößten (im wahrsten Sinne des Wortes) Themen hinsichtlich der Babyausstattung die Frage welcher Kinderwagen. Der Kinderwagen ist nicht nur täglicher Begleiter, sondern auch das wichtigste Transportmittel für Baby und Kleinkind und damit wichtiger Teil des Alltags. Damit stellt sich die schnell die Frage – welcher Wagen, welches Design, was muss er können etc.

Als werdende Eltern steht man einer Unzahl von Marken mit verschiedensten Möglichkeiten, Farben, Formen und Ausführungen gegenüber. Um sich in diesem Überfluss zurecht zu finden, ist es sinnvoll die folgenden Punkte zu überdenken:

  • Kombination mit Babyschale (bzw. Auto-Transportsitz). Der tollste Kinderwagen nützt nichts wenn keine Babyschale kompatibel ist (Adapter für gängige Modelle oder eine eigene Babyschale der Marke)
  • Kofferraum: es macht relativ wenig Spaß den Partner zuhause lassen zu müssen oder jedes Mal das halbe Auto umzubauen um den Kinderwagen im Kofferraum verstauen zu können. Unbedingt prüfen ob der Kinderwagen in den Kofferraum passt.
  • Abmessungen:  Wesentlich sind die Dimensionen des Wagens – diese sollten schmal gewählt werden, sodass sich der Wagen einfach manövrieren lässt oder willst du den Kinderwagen vor der Hälfte der Gebäude in die du gehen willst vor der Türe stehen lassen müssen? Von engen Lokalen oder Restaurants spreche ich noch gar nicht. Ein schmal designter Wagen wird dein Leben erleichtern.
  • Gewicht: es gibt Kinderwägen die sind so unförmig und schwer, dass es schier unmöglich ist das Kind damit einen Hügel hochzuschieben – oder besser gesagt – wenn der Kinderwagen in beladenem Zustand schon mal halb so schwer ist wie die Frau die ihn schiebt wird das Spazieren oder einkaufen zum weniger spaßigen Unterfangen. Unbedingt auf das Gewicht achten – jedes Kilo zählt.
  • Einfaches Handling: wer will schon stundenlang den Kinderwagen auseinanderschrauben oder wieder zusammenbauen. Der Wagen sollte sich mit wenigen Handgriffen in Transportgröße zusammenklappen lassen.
  • Mobilität: Ein ganz wesentlicher Punkt ist die “Leichtläufigkeit” der Räder. Achte darauf, dass die Räder sich in alle Richtungen lenken und sperren lassen – ansonsten werden Kurven anstrengend. Hast du mal nur eine Hand frei ist es sinnvoll die Sperroption zu nützen.
  • “Usability”: Du willst sicher nicht nach einem halben Jahr einen neuen Wagen kaufen, oder? Sinn machen Modelle die mit dem Kind mitwachsen und sich später, wenn dein Kind sitzen kann, umbauen lassen. Sonst hast du am Ende 5 Gefährte zuhause und erst wieder mehr als gewollt ausgegeben.
  • Sport: Willst du bald mit deinem neuen Plus 1 sportlich unterwegs sein, achte unbedingt darauf, dass das Modell sich zum Laufen gehen eignet.
  • Lieferzeiten beachten! Früh genug bestellen – gefragte Modelle haben 6 – 8 Wochen Lieferzeit – und wer will schon mit dem Neugebornen nachhause gehen und ohne Wagen dastehen.

Nachdem wir uns diese Fragen gestellt haben war sehr schnell klar was unser absoluter Favorit ist. Nur der STOKKE Xplory konnte alle diese Punkte erfüllen. Der Allrounder ist nicht nur der Testsieger im Kinderwagen Test 2014, sondern räumt in allen oben genannten Fragen in voller Punktzahl ab. Das leichteste Modell am Markt, ein designtechnisches Meistersück in gelungenen Abmessungen – schmal und wendig. Perfekt geeignet zum Sport und für die City mit luftgefüllten, wendigen Reifen – hoher Mobilität und in wenigen Handgriffen verstaubar.

Der STOKKE wächst mit dem Baby mit. So liegt der Zwerg zu Beginn geschützt in der kuscheligen Liegewanne bevor später dann der Sportsitz zum Einsatz kommt, der sich variabel in verschiedenste Sitzpositionen, Richtungen und unterschiedliche Höhen einstellen lässt, sodass das Baby immer in seiner Lieblingsposition transportiert werden kann. Ultraleicht kommt das Modell mit seinem durchdachten Konzept in stabilem trotzdem leichtem Alu-Fahrgestell daher.

Den High-End-Kinderwagen gibt´s in verschiedensten Farben – wir haben uns für klassisches, zeitloses Schwarz entschieden. Nette Gimmicks die unseren neuen Flitzer perfektionieren sind zB: der Getränkehalter für lange Ausflüge und die Strick-Kuscheldecke die den coolen Look mit einer individuellen Wickeltasche abrundet.

Besonderes Highlight: Da Matteo ein Winterbaby ist musste eine kuschelige Ausstattung her. Die gibt´s in Form vom STOKKE Winterkit. Farblich abgestimmt zu Decke und Wickeltasche in “Cloud grey” passend zum grau in grau Wintermodus in Klagenfurt ;). Wärmeisoliert und mit Schaffellbesatz schützt es Baby und Mamas Hände mit dem Handmuff perfekt vor der Kälte im Winter-Wonderland. Für die ganz Mutigen gibt´s ein eigenes Sturmvisier – mal sehen ob wir uns damit auch mal vor die Türe wagen oder beim Sturm lieber zuhause kuscheln.

Der STOKKE Xplory  ist für uns der ultimative Rund-um-Kinderwagen der alle Funktionen eines modernen Kombi-Kinderwagens vereint. Wir freuen uns schon sehr mit Matteo im Xplory durch die Gegend zu düsen.

.s. cookingCatrin

Tipps für den Kinderwagenkauf & unser STOKKE Xplory Tipps zum Kinderwagenkauf & Stokke Xplory Tipps für den Kinderwagenkauf & unser STOKKE Xplory Tipps für den Kinderwagenkauf & unser STOKKE Xplory Tipps für den Kinderwagenkauf & unser STOKKE Xplory Tipps zum Kinderwagenkauf & Stokke Xplory

wallpaper-1019588
Netflix sichert sich Sword Art Online II
wallpaper-1019588
Portugal: Luftwaffe rettet deutschen Kreuzfahrer
wallpaper-1019588
Musikalisch inszeniertes Säbelgerassel abseits der sieben Weltmeere
wallpaper-1019588
Waldbrand-Region Monchique blüht wieder auf
wallpaper-1019588
Canon Zoemini C Gewinnspiel Blogger Adventkalender
wallpaper-1019588
Adventskalender 2019 🎄 Türchen Nr. 9
wallpaper-1019588
Rosenkohl-Hack-Auflauf
wallpaper-1019588
Adventskalender 2019: 9. Türchen