Tierpark Bad Mergentheim - allerlei Schweinerei (Folge 7)


Tierpark Bad Mergentheim - allerlei Schweinerei (Folge 7)
Hallo Ihr Freundinnen und Freunde von allerlei Schweinereien,den stummelschwänzigen Vierbeinern und anderem Getier.
Nicht schon wieder? Oh doch *lach*, ja es geht noch weiter, der Tierpark ist nun einmal ziemlichvielfältig und deshalb gibt es heute den siebten Teil meines virtuellen Rundgangs durch den Tierpark in Bad Mergentheim.

 Es hat eine kleine Unterbrechung gegeben,Weihnachten ist mir dazwischen gekommen, aber nun kann es mit den letzten beiden Teilenweiter oder zu Ende gehen. Also los....Wir sitzen immer noch gemütlich im Schatten und schauen uns die Vorführungen im Bereichder alten Haustierrassen an - nein, jetzt nicht zum Fenster raus schauen, viel zu kalt -
da kommen sie schon an, im Schweinsgalopp - sieht man doch heute so selten,
aber daher kommt dieser Ausspruch.


Tierpark Bad Mergentheim - allerlei Schweinerei (Folge 7)
Tierpark Bad Mergentheim - allerlei Schweinerei (Folge 7)

 Was da so munter angerannt kommt sind "Schwäbisch-Hällische Landschweine", kürzer?
OK, es sind "Mohrenköpfle" - nein, dies ist keine Diskriminierung ;)
Eingeführt wurde diese Rasse um 1820, damals führte der König Wilhelm I. von Württemberg
chinesische "Maskenschweine" ein (vom Namen her könnte man auch auf Venedig tippen)
diese kreuzten sich mit den einheimischen Schweinerassen und heraus kamen diese netten
Tierchen. Schön oder?
Sie sind übrigens nicht nur vorne so gefärbt ;)

Tierpark Bad Mergentheim - allerlei Schweinerei (Folge 7)

Eines trinkt noch aus der Flasche ;)


Tierpark Bad Mergentheim - allerlei Schweinerei (Folge 7)

Ganz schön schweinisch heute auf meinem Blog, gelle?
Naja, abtauchen muss man nun auchnicht gleich....


Tierpark Bad Mergentheim - allerlei Schweinerei (Folge 7)

Es gibt ja auch noch andere heimische Schweinerassen, eine davon lebt sogar "wild"vielleicht trägt sie daher auch die Bezeichnung "Wildschwein" - in Gallien sind sie übrigensziemlich bedroht, habe ich gehört. Man berichtete mir von einem Typ mit Hinkelsteinen und
einem kleinen Hund, aber lassen wir dieses Thema...


Tierpark Bad Mergentheim - allerlei Schweinerei (Folge 7)
Tierpark Bad Mergentheim - allerlei Schweinerei (Folge 7)

Die Wildschweine gehören zur "Familie der echten oder altweltlichen Schweine" - hört sich
auch nett an oder? Da könnte ich jetzt noch ein paar andere Vertreter aufzählen ;)
Verbreitet sind sie heute nahezu weltweit, so wie uns Menschen.
Sie sind äußerst anpassungsfähig und fressen eigentlich fast alles.Erst vor ein paar Tagen ist mir eines auf der Straße begegnet, ich waraber im Auto und das Tier war zu Fuß. Trippelte einfach über dieStraße, verharrte traute mir wohl nicht so recht und verschwand in den Hecken.So ein Schwein kann ganz schön groß werden, bis zu 1,80 Meter lang - hier in Deutschland,
tja und leichtgewichtig sind sie auch nicht gerade - so ein großer Keiler kann schon bis zu
200 Kilogramm Gewicht erreichen - Kapital oder?
Eigentlich sind sie nicht wirklich gefährlich,da wir ihre "Feinde" sind, gehen sie uns meist aus dem Weg - doch gelegentlich
kann es schon zu aggressivem Verhalten kommen, man sollte vor allem vermeiden
mit Hunden in Wildschweingebiete zu gehen.


Tierpark Bad Mergentheim - allerlei Schweinerei (Folge 7)
Nun, genug der Schweinerei... wenn wir weiter unterwegs sind gibt eskleinere Tiere zu sehen wie dieses hier...oder die "Flitzer" weiter unten, ganz
schnelle Tiere, da war es schwer sie im Sucher zu behalten ;)

Tierpark Bad Mergentheim - allerlei Schweinerei (Folge 7)
Tierpark Bad Mergentheim - allerlei Schweinerei (Folge 7)

Irgendwann gelangt man an eine Wiese, da standen eine Menge Leute,ich dachte zunächst "aha, eine Wiese - toll" eigentlich war ich ja auf dem Wegdaran vorbei, doch man rief mir hinterher *ähem* Dann kam er plötzlich aus dem Gebüsch...


Tierpark Bad Mergentheim - allerlei Schweinerei (Folge 7)
Tierpark Bad Mergentheim - allerlei Schweinerei (Folge 7)

Die Weißkopfseeadler - woher der Name wohl kommt? Diese Tiere sind die größten Adler auf dem Nordamerikanischen Kontinent.So ein Tier erreicht eine stolze Flügelspannweite von bis zu 2,50 Metern.Leider konnte ich es im Flug nicht fotografieren, da wo der Vogel war,hm, da war ich mit der Kamera irgendwie nicht - toll.Also weiter...zur Biberburg.War sehr imposant, wenn ich auch von einem Biber weit und breit nichtsgesehen habe, außer diesem riesigen Haufen Gehölze.


Tierpark Bad Mergentheim - allerlei Schweinerei (Folge 7)
Tierpark Bad Mergentheim - allerlei Schweinerei (Folge 7)
Dann waren da noch diese Vögel, früher eine sehr häufig vorkommende Vogelart in Europa - man mag es kaum glauben. Wir Menschen haben Sie allerdings fast ausgerottet,wie so häufig *schnüff* im Jahr 2005 lebten gerade noch etwa 450 Vögel in freier Natur.

Ups, fast vergessen, es handelt sich um einen Waldrapp. Die gehören zu den Ibissen. Ein großes Problem bei den Auswilderungsversuchen besteht darin,dass der Waldrapp ein Zugvogel ist. Seine "Flugroute" muss er von seinen Elternlernen - wenn dies aber nun Menschen sind, äh, naja, dann müssen die eben voranfliegen - notfalls mit kleinen Flugzeugen.


Tierpark Bad Mergentheim - allerlei Schweinerei (Folge 7)
Tierpark Bad Mergentheim - allerlei Schweinerei (Folge 7)
Tierpark Bad Mergentheim - allerlei Schweinerei (Folge 7)


So, damit haben wir den vorletzten Teil dieser kleinen Seriebeendet, viele von Euch dachten sicher wir sind schon lange am Ende.
Jetzt kommt aber nur noch eine weitere Folge, dann haben wir es geschafft.Ich hoffe Ihr bleibt weiter dabei - so ein paar sonnige Bilder können derzeit ja sicher
nicht schaden ;)
Lieben GrußBjörn :)
Tierpark Bad Mergentheim - allerlei Schweinerei (Folge 7)
Schröbel´s Blog - es grüßt Sie freundlich B. Schröbel

wallpaper-1019588
3 Beziehungskiller für den emotionalen Todesstoß
wallpaper-1019588
Stabschleifer Test 2021 | Vergleich der besten Stabschleifer
wallpaper-1019588
[Comic] Nightwing [8]
wallpaper-1019588
Headset mit gutem Mikrofon