“This transfer window is going nuts …”

Ex-Hammer Rio Ferdinand, ein fleißiger Twitterer, wusste es schon am Montag Vormittag: “This transfer window is going nuts as it comes to a close!” ließ er seine Follower wissen. Dass die englischen Klubs trotz Wirtschaftskrise mit Millionenbeträgen nur so um sich werfen, unterscheidet sie dramatisch von den eher zugeknöpften Vereinsbossen auf dem Kontinent. Und diesmal war es einer, der sich in den letzten Transferperioden eher zurückgehalten hatte, der die Transfer-Inflationsspirale beschleunigte: Roman Abramovich.

Der FC Chelsea zahlte für Liverpool-Stürmer Fernando Torres 50 Millionen Pfund und gab damit den Scousers genug Geld in die Hand um ihrerseits mit einem aberwitzigen Preis den 22-jährigen Andy Carroll von Newcastle an die Anfield Road zu holen. Bis auf £ 35 Millionen musste der FC Liverpool sein Angebot in einem wahren Pokerspiel am Transfer Deadline Day erhöhen, um den jungen Mann, der gerade einmal im englischen Nationalteam gespielt hat, verpflichten zu können. Keine Frage, der Newcastle-Eigenbauspieler ist ein fähiger Forward, aber 35 Millionen Pfund… ?

Traurig für Newcastle-Manager Alan Pardew, dass sein Klub keinen Ersatz mehr für seinen besten Torschützen herbeizaubern konnte. Ich bin gespannt, wie Newcastles Saison nun weiterläuft, aber bei dem Preis konnte man wahrscheinlich kaum nein sagen…

Andere “big signings” an diesem Transfer deadline Day:

Der brasilianische Verteidiger David Luiz kam von Benfica zu Chelsea, Kostenpunkt: £ 21.3 Millionen, womit die Blues allein in Torres und Luiz über 70.000 Pfund investiert haben – in “altem Geld” macht das mehr als eine Milliarde österr. Schilling!

Liverpool kaufte zusätzlich den argentinischen Angreifer Luis Suarez von Ajax Amsterdam um mehr als zwanzig Millionen Pfund. Newcastle verlor noch einen Stürmer, weil Obafemi Martins zu Birmingham wechselte. Andy Gray verließ Sunderland und spielt nun für Blackpool, wo der von großen Klubs umworbene Kapitän Charlie Adam gehalten werden konnte, und aus Deutschland kam US-Nationalspieler Michael Bradley (Borussia Mönchengladbach) zu Aston Villa.

Bei West Ham hoffte ich am letzten Tag der Übertrittszeit noch auf einen “proven defender”, einen Stabilisator für die immer wieder offene Verteidigung. Gekommen ist aber ein junger Stürmer: Paul McCallum, um den sich auch mehrere andere Premier League-Klubs bemüht hatten, wechselte von Dulwich Hamlet zu den Hammers. Dafür wird Frank Nouble zu Barnsley ausgeliehen. Sonst tat sich am 31. Jänner nichts mehr …


wallpaper-1019588
Shein dominiert die Fast-Fashion weiterhin
wallpaper-1019588
5 besten High Waist Jeans für kurvige Frauen
wallpaper-1019588
5 besten Jeans für breite Hüften schmale Taille
wallpaper-1019588
#1244 [Review] Manga ~ Bilder der Liebe