There was a Time when all on my mind was love

Nor­ma­ler­weise kann man mich ja mit #It’sDepecheModeAndIDon’tLikeIt beschrei­ben. Aber nur nor­ma­ler­weise. Und nor­ma­ler­weise lässt auch hin und wie­der mal eine Aus­nahme zu. Aber wie dem auch sei, neu­lich, Nachts, da sah ich das Video zu Love, in Its­elf von der Con­struc­tion Time Again Scheibe, also ein ural­ter Song. Aber ich muss sagen, das ich ihn gar groß­ar­tig finde. Das Ding mit den Trom­pe­ten, der ver­quere Zwi­schen­part am Ende und so, irgend­wie ein gei­ler Song.

Und da wir nun mal bei die­ser Scheibe sind, soll der zweite Song des drit­ten Albums nicht feh­len. Lei­der ohne ech­tem Video.

Viel­leicht werde ich mir das ganze Album anhö­ren. Habe ich näm­lich noch nie gemacht.


Pas­sende andere Artikel:

  1. Depe­che Mode — A Ques­tion Of Time (La Vie De Famille 06.02.1987)
  2. Sum­mer of Love
  3. Again and Again
  4. Wurm, in the Name of Love…

wallpaper-1019588
Die VELOBerlin in neuer Kulisse
wallpaper-1019588
Motivation für Gesundes: Mein Leben mit einer Krankheit
wallpaper-1019588
BAG: Keine Karenzentschädigung nach Rücktritt vom Wettbewerbsverbot!
wallpaper-1019588
Atemlos durch die Nacht
wallpaper-1019588
Tanukichan: Everyday is like Sunday
wallpaper-1019588
Magnetic Thursdays: Fred Well präsentiert das Lyric-Video zu ‚Partners in Crime‘ 😸😼🙀 zusammen mit einem Cocktail-Rezept 🍸🍸🍸 | #magneticthursdays #PartnersInCrime
wallpaper-1019588
Alles, was du über Schwangerschaftstee wissen solltest – bevor du ihn trinkst
wallpaper-1019588
Wenn’s schnell gehen muss: Der Kobold Akkusauger von Vorwerk