There was a Time when all on my mind was love

Nor­ma­ler­weise kann man mich ja mit #It’sDepecheModeAndIDon’tLikeIt beschrei­ben. Aber nur nor­ma­ler­weise. Und nor­ma­ler­weise lässt auch hin und wie­der mal eine Aus­nahme zu. Aber wie dem auch sei, neu­lich, Nachts, da sah ich das Video zu Love, in Its­elf von der Con­struc­tion Time Again Scheibe, also ein ural­ter Song. Aber ich muss sagen, das ich ihn gar groß­ar­tig finde. Das Ding mit den Trom­pe­ten, der ver­quere Zwi­schen­part am Ende und so, irgend­wie ein gei­ler Song.

Und da wir nun mal bei die­ser Scheibe sind, soll der zweite Song des drit­ten Albums nicht feh­len. Lei­der ohne ech­tem Video.

Viel­leicht werde ich mir das ganze Album anhö­ren. Habe ich näm­lich noch nie gemacht.


Pas­sende andere Artikel:

  1. Depe­che Mode — A Ques­tion Of Time (La Vie De Famille 06.02.1987)
  2. Sum­mer of Love
  3. Again and Again
  4. Wurm, in the Name of Love…

wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Jarle Skavhellen – Pilots [EP]
wallpaper-1019588
Max Laier gewinnt die Gut Bissenmoor Classic
wallpaper-1019588
heissgeräucherter Lachs mit Champignons,Dill und Zwiebel
wallpaper-1019588
Nokia 8 fällt bei Kamera-Benchmark komplett durch
wallpaper-1019588
Montagsfrage
wallpaper-1019588
{Montagsfrage} Schreibst du überwiegend Rezensionen über Bücher, die dir gefallen, oder auch über Bücher, die dir nicht gefallen?
wallpaper-1019588
Nudelsalat Caprese mit Hähnchenbrustwürfeln
wallpaper-1019588
Literarisches von der FBM18