TheKedosZone nun mit 200.000 Abonnenten unterwegs

Bevor es morgen heißt, Geschenke der Verwandten dankend anzunehmen und am nächsten Tag zurückzugeben, gibt es nun eine News zum sympathischen Wasser Trinker in der letzten Studio71 News Folge. Und zwar geht es um TheKedosZone. Dieser hat vor wenigen Minuten die magische Marke von 200.000 Abonnenten überschritten.

Und den guten Herr hatten wir auch schon mal im Interview, am 15.01.2014. Und deshalb zitiere ich einfach mal ein paar Stellen, da ich heute Schreibfaul bin.

Dennis: Servus im Let’s Player Magazin, TheKedosZone. Unsere Leser wissen vielleicht nicht, mit wem sie es zu tun haben. Also erzähl den Leuten doch mal ein paar Sätze darüber, wer du bist.

Kedos: Hallo. Ich bin der Dominik. 19 Jahre alt und mag Ponys. Egal ob schwarze, weiße oder pinke.. ach, darum soll es gar nicht gehen? Das ist nicht die Wendy? Verdammt, man landet doch immer am falschen Platz. Dann eben etwas über meinen YouTube-Kram. TheKedosZone. Seit ungefähr drei Jahren. Videos über Gaming, fette derbe Internetkultur und alles, was sich irgendwie megapeinlich in Videoform packen lässt.

Dennis: Vor Kurzem hast du den Gaming Award 2013 in der Kategorie „Let’s Player“ gewonnen. Das verdienst du sicherlich zu einem großen Teil deiner Community. Doch reden wir hier mal Tacheles. Warum hast gerade du auch eine sehr tolerante Community, wenn mal einige Tage nichts kommt?

Kedos: Vermute mal spontan das liegt an der Kommunikation. Sowohl in Videoform, als auch per Kommentare, Facebookposts, Tweets, etc. spreche ich dann doch recht viel mit meinen Zuschauern und versuche sie stets einzubeziehen. Denen ist bewusst, dass ich (leider) kein Vollzeit-YouTuber bin und auch noch ein Privatleben besitze.

Ebenso, dass meine Videos meist ein wenig mehr Bearbeitungsaufwand, als das vorher besprochene klassische Let’s Play, benötigen.. und wenn das jemand nicht verstehen kann versuche ich es ihm meistens in einer Antwort nochmal direkt zu erklären. Eine Community kann nur bestehen, wenn sich der „Verantwortliche“ (also in dem Fall der Hampel Kedos hier) auch damit beschäftigt und auf sie eingeht, so entsteht dann auch eine gute Toleranz und Gemeinschaft, was mir persönlich wirklich wichtig ist.

Das Interview fandet Kedos so geil, dass es anschließend aufs Klo ging um zu mastu******. Ganze Interview findet ihr hier, sogar unzensiert!


Deine Meinung dazu im Forum!


wallpaper-1019588
"Leto" [RUS, F 2018]
wallpaper-1019588
Skrei, Linsen, Schalottensud
wallpaper-1019588
Der neue Jobradar ist hier – informieren Sie sich jetzt!
wallpaper-1019588
Indisches Garnelencurry
wallpaper-1019588
Preview essence - Magical Mystical Me
wallpaper-1019588
Ecksofa Test 2019 | Vergleich der besten Ecksofas
wallpaper-1019588
DEUTSCHLAND schwächen? „KLIMAKRISE“ hilft!
wallpaper-1019588
Spice it up ! Essence Eyeshadow Palette - AMU