The Wolverine: James Mangold soll die Regie übernehmen

Eigentlich hatten Fox und Hugh Jackman bereits mit Darren Aronofsky einen Regisseur für die geplante Comicverflmung The Wolverine. Doch nach dem Erfolg mit Black Swan zog Aronofsky es im März vor, sich aus dem Projekt zurückzuziehen. Seitdem war man auf der Suche nach einem geeigneten Ersatz und es scheint, als habe man ihn nun gefunden.
The Wolverine: James Mangold soll die Regie übernehmenSo hat Deadline in Erfahrung gebracht, dass James Mangold der Favorit des Studios 20th Century Fox und von Hugh Jackman für die Übernahme des bislang verwaisten Regiestuhls ist. Mangold inszenierte Knight and Day mit Tom Cruise und Cameron Diaz und zeichnete verantwortlich für den Streifen Todeszug nach Yuma mit Christian Bale und Russell Crowe. Zu seinen Werken gehört darüber hinaus Walk the Line, die Verfilmung der Lebensgeschichte von Johnny Cash. Noch hat Mangold nicht unterschrieben, doch Beobachter gehen davon aus, dass man sich zügig einigen wird.
The Wolverine wird hauptsächlich in Japan spielen. Wann die Dreharbeiten starten werden, ist derzeit noch nicht geklärt.
Link: Bericht bei Deadline

wallpaper-1019588
Heimatnah: auf dem alten Postweg bei Katzenelnbogen
wallpaper-1019588
Die wachsende Popularität von Solar-Balkonkraftwerken
wallpaper-1019588
Am Ende des Weges: Reihe endet mit dem nächsten Band
wallpaper-1019588
Meine Wiedergeburt als Schleim in einer anderen Welt: Konkreter Starttermin der dritten Staffel bekannt + Promo-Video