The Dark Tenor feat. Yiruma - Symphony Of Light

The Dark Tenor feat. Yiruma - Symphony Of Light

Mit The Dark Tenor steigt ein ganz besonderer Künstler empor aus den Schatten den Dunkelheit. Sein Debütalbum trägt den Titel " Symphony Of Light" und vereint das Beste aus der Welt der Klassik mit opulenten Popmomenten zu einem mystischen Crossover. Hinter The Dark Tenor verbirgt sich ein ausgebildeter Opernsänger, der die unsterblichen Original-Melodien weltberühmter Komponisten wie Tschaikowski, Mozart oder Camille Saint-Saëns mehr als beherrscht.

Durch seine selbst geschriebenen Passagen werden die Songs zu einer ebenso modernen, wie zeitlosen Symphonie des Lichts. Tim Burton meets Pavarotti auf LSD trifft auf "Beetlejuice"-Romantik und Gänsehaut pur, wenn The Dark Tenor zu einem Besuch in seiner geheimnisvollen Schattenwelt einlädt. Kontraste, die The Dark Tenor auf unnachahmliche Weise auf "Symphony Of Light" zu vereinen weiß. Auf der ersten Single " Tag des Zorns" bedient sich The Dark Tenor bei dem aus dem 14. Jahrhundert stammenden mittelalterlichen und auf Lateinisch vorgetragenen Hymnus vom Jüngsten Gericht, welcher fast 400 Jahre später von Wolfgang Amadeus Mozart wieder aufgegriffen und kurz vor seinem Tode im weltberühmten " Requiem" verarbeitet wurde.

Seine Inszenierungen balancieren zwischen kraftvoller Wucht und behutsamer Zerbrechlichkeit. Mit "Symphony Of Light" erwartet uns eine faszinierende Platte der Gegensätze und ein mitreißendes Dark Klassik-Pop-Spektakel. Es ist wie eine Magie, die unaufhaltsam in unsere Ohren fließt und der man sich nicht zu entziehen vermag.


wallpaper-1019588
Tourismus: Briten wollen in Portugal 2 Milliarden ausgeben
wallpaper-1019588
6 Kommandos, die dein Hund kennen sollte und wie du sie ihm beibringst
wallpaper-1019588
14 leckere Beerensorten, die im eigenen Garten nicht fehlen dürfen
wallpaper-1019588
Checkliste für deine neue Katze: Diese 12 Dinge brauchst du zum Einzug