The Book of Unwritten Tales (PC)

“The Book of Unwritten Tales” aus dem Hause King Arts Games ist ein klassisches Point & Click-Adventure. Diese Form von Spielen schreckt vielleicht ein paar ab, aber zu Unrecht. Das Abenteuer ist so turbulent und humorvoll das sogar die härtesten Zocker herzlich lachen können. Die Geschichte ist fast so gut wie ein Fernsehfilm:
Die finstere Armee der Schatten kämpft seit Jahren gegen die Allianz der freien Völker. Keine der beiden Seiten konnte sich bisher einen entscheidenden Vorteil erstreiten. Doch nun könnte sich das Schicksal ändern.Der greise Gremlin Archäologe Mortimer MacGuffin findet in einem Buch einem Hinweis auf den Verbleib eines legendären Artefaktes. Wer immer diesen Schatz sein Eigen nennt, wird das Schicksal der Welt bestimmen…Der Gremlin wird plötzlich von Agenten der Schatten entführt. Die Elfe Ivo bekommt dies mit und versucht den Gremlin zu retten. Dieser Versuch scheitert aber. Nach und Nach kommen die weiteren Spielfiguren hinzu der verträumte Gnom Wilbur Wetterquarz, der Freibeuter Nathaniel „Nate“ Bonnet und dessen Begleiter das Vieh, ein zotteliges etwas. Man steuert die Figuren abwechselnd, später in der Geschichte kann man die Charaktere zusammen steuern, um ihre verschiedene Fähigkeiten auszunutzen. Wenn man irgendwohin laufen möchte klickt man den Punkt mit der Maus an. Man kann aber auch andere Aktionen mit der Maus durchführen, zum Beispiel einen Gegenständ genauer anschauen oder ihn benutzen. Es gibt viele Leute mit denen man reden sollte um bei einem Rätsel weiterzukommen. Auch sollte man den Schauplätz nach Gegenständen absuchen, die man mitnehmen kann. Diese Gegenstände können bei anderen Rätseln sehr nützlich sein. Die Rätsel erfordern ein bisschen Grips und eine große Portion Fantasie. Es gibt über 60 sehr gut gestaltete Schauplätze, die Zwischensequenzen haben, bei einem sehr guten Computer, Kinoqualität die Grafik ist allgemein sehr gut. Die Figuren werden von berühmten Schauspielern gesprochen, wie zum Beispiel von Daniel Craig und George Clooney.

The Book of Unwritten Tales ist ein Spiel mit Suchtfaktor. Die Rätsel erfordern teilweise sehr große Fantasie um weiter zukommen und die Grafik der Zwischensequenzen ist sehr gut. Auch toll ist die Vertonung mit berühmten Schauspielern. Manchen Spiel wird vielleicht das Genre abschrecken, man sollte aber auf jeden Fall zugreifen, denn für 35€ ist das eine sehr gute Investition. Dieses Spiel hat das Zeug zum Kultspiel.

++ sehr gute Grafik
++sehr gute Zwischensequenzen
+ gute Vertonung
o manchen könnte das Genre stören
o Preis
- gewöhnungsbedürftige Story

Schulnote: 1



wallpaper-1019588
Galaktische Sexualkunde im Auftrag des Königs
wallpaper-1019588
BAG: Verrechenbarkeit von Sozialplanabfindung und Nachteilsausgleich ist zulässig.
wallpaper-1019588
Architekturführer Frankfurt 1970-1979
wallpaper-1019588
Was bringt die Zukunft? – „SEO gibt es noch in 100 Jahren!“
wallpaper-1019588
Freitag, die neue Festplatte, Zwiebelkuchen und das Wochenende
wallpaper-1019588
Sie kommen wieder, kauft schon mal Teddybären…
wallpaper-1019588
Informationen über durchgeknallte deutsche Politiker!
wallpaper-1019588
In unter 5 Minuten auf einem Raspberry Pi Zero eine Java Quarkus REST Anwendung mit JUnit-Test neu erstellen und starten?