The Big Bang Theory: Einigung im Gehaltsstreit - Beginn der Dreharbeiten zu Staffel 8

The Big Bang Theory: Einigung im Gehaltsstreit - Beginn der Dreharbeiten zu Staffel 8
Fans der Comedyserie "The Big Bang Theory" können aufatmen: Nach einer Verzögerung hat heute offiziell die Produktion der achten Staffel begonnen. Die beliebte Serie um Jim Parsons (Sheldon Cooper), Kaley Cuoco (Penny), Johnny Galecki (Leonard Hofstadter) und Co. wurde zwischenzeitlich auf Eis gelegt, da sich die Schauspieler mit den Serienmachern nicht über ihr neues Gehalt einigen konnten.
Bislang hatte vor allem die oben genannten pro Episode(!) $300.000 verdient. Nun wurde ihr Gehalt für die nächsten drei Jahre auf $1 Millionen je Folge angehoben. Außerdem erhalten sie Erlöse aus den Einnahmen, welche das Studie Warner Bros. TV mit der Serie, zum Beispiel durch Wiederholungen, erzielt. Das Filmstudio hatte schon Serien wie Friends produziert, deren Darsteller vor mehr als zehn Jahren ein ähnliches Gehalt verhandeln konnten.
Mittlerweile haben sich auch die anderen Serienschauspieler, insbesondere Simon Helberg (Howard Wolowitz), Kunal Nayyar (Raj Koothrappali), Melissa Rauch (Bernadette Rostenkowski) und Mayim Bialik (Amy Farrah Fowler) mit den Serienproduzenten geeinigt. Helberg und Nayyar können zwar nur an der 1Millionen-Marke kratzen, kassieren aber immerhin mehr als $900.000 für jede Episode. Das Gehalt der beiden Damen hat sich übrigens verdreifacht - auf knapp $60.000 pro Folge.
Alle Stars von "The Big Bang Theory" stehen also ab heute wieder vor der Kamera. Gedreht wird in den nächsten Wochen im kalifornischen Burbank. Ab 22. September geht es dann mit der neuen Staffel von "The Big Bang Theory" weiter, die auf dem US-Sender "CBS" ausgestrahlt wird.
Bild via commons.wikimedia.org (© vagueonthehow)

wallpaper-1019588
The Misfit of Demon King Academy S2: Neue Infos zu Part 2 bekannt
wallpaper-1019588
Fahrtspiel beim Laufen: Tempotraining für Anfänger und Profis
wallpaper-1019588
#1341 [Review] Manga ~ The Gender of Mona Lisa
wallpaper-1019588
Monstera-Luftwurzeln – so gehen Sie richtig damit um