Teuer vs. Billig (Olaz/KIKO)

Hi, ihr Lieben! Mit diesem Post verabschiede ich mich wieder für ein paar Tage von euch ;) noch ein Teuer vs. Billig Vergleich - bis bald! Gesichtsbürsten, ob elektrisch oder nicht, fast jeder hat sie schon getestet, da mir aber eine Clarasonic MIA zu teuer wäre, hab ich mir die von Olaz zugelegt, ihr habt es ja in einem Haul gesehen!  Die Bürsten sollen das Gesicht besser reinigen und Poren verfeinern, außerdem werden Hautschüppchen schonend entfernt. Die Kiko Bürste hatte ich mir davor gekauft. Vor kurzem kam ich aber erst dazu beide zu testen. Im Vergleich hatte ich je eine Seite getestet und kam zu folgenden Ergebnis:  Teuer vs. Billig (Olaz/KIKO)Preis:
Olaz: € 25,99 (mit Batterien, Reinigungsemulsion)
Kiko: € 5,90
Herstellerversprechen:
Olaz:
Das Regenerist 3 Zone Reinigungssystem mit der rotierenden Reinigungsbürste und der Reinigungscreme für ein perfekteres Hautbild reinigt intensiv, entfernt sanft abgestorbene Hautzellen und bereitet Ihre Haut wirkungsvoll auf Ihre Anti-Ageing-Pflege vor.
Kiko:
Weicher Pinsel mit doppelten synthetischen Borsten für eine gründliche Gesichtsreinigung.
Ein professionelles Accessoire als Unterstützung für Ihr Reinigungsmousse. Auch geeignet für cremige Gesichtsreiniger.
Dank der flexiblen synthetischen Borsten mit speziellen Silikon-Pads entfernt der Cleansing Face Brush Unreinheiten. Er massiert die Haut, stimuliert die Mikrozirkulation und fördert dadurch die natürliche Hauterneuerung.

Teuer vs. Billig (Olaz/KIKO)

Kiko


Teuer vs. Billig (Olaz/KIKO)

Olaz

Handhabung:
Da gewinnt natürlich eindeutig zumindest für mich, die elektrische Olaz Bürste, weil man sie nur anhalten muss und bei der Kiko muss man ordentlich aufdrücken, da sie so weich ist.
1:0 für Olaz
Weichheit:
Da gewinnt die Kiko-Bürste, sie ist nämlich wirklich eine Spur weicher als die von Olaz.
1:1
Mein Fazit:
Im Gesamturteil gewinnt hier aber deutlich die Olaz Bürste, da die Handhabung leichter ist und man hier wirklich bessere Ergebnisse erzielt.
Ich habe das Gesichts mit der dazugehörigen Reinigungsemulsion von Olaz gereinigt.
Die Poren wirken nach der Reinigung bei der Olaz Bürste feiner als bei der Kiko-Bürste. Die Kikobürste gibt durch ihren weichen Borsten mehr nach und man kann hier auch nicht so am Gesicht aufdrücken.
Ich habe sensible Haut, doch meine Haut haltet die Olaz-Bürste aus, für mich ist sie weich genug.
Wer allerdings zu Äderchen im Gesicht neigt (Couperose) oder wirklich super empfindliche Haut hat, sollte vielleicht zu der weicheren Kiko greifen, ansonsten ist für mich wirklich eindeutig die Olaz Bürste der Sieger!
Eventuell unfair, weil sie ja elektrisch ist und dadurch einen Vorteil gegenüber Kiko hat?! Ich werde weiterhin beide verwenden, wäre ja schade darum :)
2:1 für OLAZ
xoxo
Teuer vs. Billig (Olaz/KIKO)

wallpaper-1019588
Flughafen in Hannover (EDDV, HAJ) gesperrt wegen Auto auf dem Vorfeld!
wallpaper-1019588
Masters letzte Meldungen
wallpaper-1019588
Rafa Nadal spendet eine Million Euro für Sant Llorenç
wallpaper-1019588
Wetter in Mariazell am Nationalfeiertag – 26.10.2018
wallpaper-1019588
Gerolltes Hähnchen Cordon bleu mit Salami [enthält Werbung]
wallpaper-1019588
Trailer: Dark Waters
wallpaper-1019588
Wir bieten einen weiteren Workshop an
wallpaper-1019588
Nieto Chaman