Testbericht: Maxell – IKUtrax Outdoor Bluetooth Speaker

Testbericht: Maxell – IKUtrax Outdoor Bluetooth Speaker

Artikelinhalt

Wer kennt das nicht, es ist ein wunderschöner Sommertag, man schafft es sich vom PC zu lösen und die Entscheidung zu treffen mit seinen Freunden an den nächsten See zu fahren um sich einen gemütlichen Tag zu machen. Alle sitzen zusammen, unterhalten sich, trinken sich zum Beispiel ein kühles Blondes. Aber irgendwie fehlt etwas und zwar Musik, zwar könnte man sein Smartphone nun missbrauchen aber wer hat schon Bock auf den blechernden Sound der Dinger und hier kommt der IKUtrax Outdoor Bluetooth Speaker von Maxell ins Spiel, die kleine Soundbox für unterwegs.

Maxell Logo

Lieferumfang/Verpackung

Fangen wir erstmal an mit dem was wir bekommen wenn wir uns diese kleine Box im einfachen, recht dünnen Pappkarton holen.

Einmal natürlich den Lautsprecher himself in einem Folientütchen gepackt, eine kleine Anleitung mit zig Sprachen, dazu haben wir noch ein USB-Ladekabel, ein 3,5 mm – 3,5 mm Kabel und für unser Handgelenk einen Tragriemen diese sind allerdings alle zusammen eine kleine Pappschachtel innerhalb des eigentlich Kartons gequetscht, und das USB erfüllt seinen zweck, kommt aber leider nicht ganz so solide rüber.

Sehr schön ist hier aber vor allem das 3,5 mm – 3,5 mm Kabel, somit sind wir nicht gezwungen die Bluetoothfunktion zu nutzen, das grade bei Smartphones gerne den Akku leer saugt, sondern haben die Möglichkeit unseren Audioausgang zu verwenden.

Aussehen

Hier nur ein Kurztrip, die Box bekommen wir in drei Versionen, Blau, Schwarz und Camouflage Grün. Die eigentliche Box ist, damit sie Wasserfest, Staubgeschützt und Stoßfest ist, mit einem festen Gummi in den entsprechenden Farben überzogen, zudem bietet eine Seitenlasche auf der rechten Seite Schutz für die dahinterliegenden Anschlüsse.

Technische Details

Die sind recht Übersichtlich, da wir hier von einer kleinen Box ausgehen und doch ist es schon eine Menge:

  • IKUTrax BlackVerbindungsfähigkeit: HSP/HFP/A2DP/AVRCP, NFC, Bluetooth 3.0 +EDR, 3.5mm Audio in
  • Mikrofon: Built-In Microphone and Call Answering Function
  • Bluetooth-Reichweite: 10m
  • Ausgangsleistung RMS gesamt: 5W (2 x 2.5W)
  • Frequenzbereich: 150Hz-20kHz
  • Impedanz: 4?
  • Leistungsbedarf: USB 5V
  • Betriebszeit Batterie: 8Std.
  • Ladezeit: 2.5hrs
  • Produktmaße (H x B x T): 60 x 115 x 60 mm
  • Gewicht (kg): 0.272

Zudem ist noch anzumerken das die Lauffähigkeit von 0°C bis 50°C garantiert wird, hier muss ich gestehen habe ich nicht nachgetestet. Einerseits hatte ich nicht vor die Box ins Kühlfach zu legen, auf der anderen Seite ist unser Sommer nicht so heiß und einen Trip in die Wüste wollte ich mir ersparen.

Nun kommen noch ein paar Daten die man meist skeptisch betrachtet, aber in diesem Fall nach dem Testlauf wirklich Stimmen, wir haben eine Aufladezeit von Knapp 2,5 Std. , so steht in der Anleitung das wir nach dieser nun eine Gerätelaufzeit von 8 Std. haben um Musik zu hören, tatsächlich kam ich auch auf 8 Std. Laufzeit. Sehr schön, eine genaue Laufzeit ist doch immer schöner als weniger und die Box wurde nicht grade wenig von mir an/aus gemacht oder mit anderen Geräten verbunden.

Funktionen

IKUTrax BluetoothDie Box die noch mehr kann als nur Musik abspielen, ich denke das passt hier sehr gut denn wir haben neben den Anschlüssen an der rechten Seite für USB zum aufladen, den Port für das Audiokabel und den drei Tasten + Lauter – Leiser und den Button in der Mitte um das Gerät ein/aus zu schalten und über den wir wenn das Gerät wenn es eingeschaltet wird durch längeres drücken die „Pairing“ Funktion zum verbinden via Bluetooth aktivieren. Noch ein paar kleine Extras.

So verfügt es durch NCF die Möglichkeit eine Schnellverbindung aufzubauen und wenn wir das Gerät, vor allem mit unserem Smartphone betreiben, über das verbaute Mikrofon die Box als Freisprechanlage zu verwenden wenn einmal in Anruf rein kommt.

Nettes Gimmick am Rande, der Lautsprecher sagt uns durch eine mechanische Stimme ob wir es grade an/aus schalten oder das „Pairing“ aktiviert haben.

Sound

Kommen wir nun endlich zum eigentlichen Punkt des Lautsprechers, die Leistung, der Sound, der „Bumms“.
Nach meinen ersten sehr kuriosen Blicken wie ich die Box in der Hand gehalten habe folgte bald pure Freude an dem kleinen Ding.

goldDie Ausgangsleistung von 5W bringt ein super klaren Sound heraus und der Bass kann sich hören lassen, ich hatte nie wirklich das Gefühl nur eine kleinen Lautsprecher in meiner nähe stehen zu haben, sondern etwas was eher einer kleinen Anlage gleicht.

Soundgefühl rüber zu bringen ist immer etwas schweres, aber hier ein Beispiel was bei mir wirklich passiert ist. Beim ersten Test habe ich die
Lautstärke meiner Box und die meines Smartphones auf Anschlag gezogen, in der Nähe stand eine kleine Glasschüssel die zu vibrieren anfing. Nach 2 Minuten Laufzeit des ersten Liedes (dazu muss man erwähnen das ich Rock/Metal höre) machten die Nachbarn über mir ihre Anlage an und nicht grade Leise um nicht mehr genervt zu werden, nachdem ich die Lautstärke wieder reduzierte passierte dies auch über mir.

Ich hoffe dies gibt ein wenig das rüber was dieser Lautsprecher kann.

Lieferumfang/Verpackung 18out of 5 Aussehen 16out of 5 Funktionen 20out of 5 Sound 20out of 5

Fazit

Ein super Lautsprecher mit satten Sound für unterwegs der für Party sorgt. Und obendrauf mit ein paar weiteren netten Features und das alles für knapp 50€, nicht grade so wenig für so was kleines aber die sind es allemal bei dem Gerät von Maxell wert. Vielleicht wäre noch eine größere Farbauswahl was nettes und die Kabel sollten nicht so gequetscht werden in einer Minischachtel, aber hier ist meckern auf hohen Niveau.

4.63

4.63 out of 5 Gut


wallpaper-1019588
Kinderfaschingsparty im Volksheim Gußwerk 2018 – Fotos
wallpaper-1019588
EUROSONIC 2018: 20 MUSIKALISCHE LAST-MINUTE-TIPPS FÜR DAS FESTIVAL
wallpaper-1019588
Center Parcs im Vergleich – neue Reisevideos
wallpaper-1019588
Erfahrungen und Bewertung Hotel SBH Fuerteventura Playa
wallpaper-1019588
Stampin UP 24h Aktion Dienstag, den 23.Oktober - Sammelbestellung
wallpaper-1019588
Smartphone als Kamera: Ist das beste Fotohandy gut genug?
wallpaper-1019588
Lebe deine Kreativität: Befreie deine innere Künstlerin! Meditation mit Erzengel Sandalphon & Erzengel Michael
wallpaper-1019588
Beirut veröffentlichen mit „Gallipoli“ den Titeltrack vom neuen Album