Testbericht: AOC M2870V – 28 Zoll Monitor

Testbericht: AOC M2870V – 28 Zoll Monitor

Groß, solide und erschwinglich. Mit diesen 3 Wörtern lässt sich das Testergebnis schon mehr oder weniger genau vorwegnehmen. Wie sich der AOC Monitor-Gigant im Test geschlagen hat, erfährst du jetzt:

Karton auf – Was steckt drin?

Neben dem riesigen Monitor mit dem dazugehörigen Standfuß waren neben der üblichen Toilettenlektüre ein Display-Port Kabel, VGA Kabel, HDMI Kabel und Audiokabel mit an Board. Ansonsten war, abgesehen von Styropor und Folie, die Treiber-CD und das Netzteil vorhanden.

MV_backDie Anschlüsse

Für das Bildsignal sind neben dem üblichen VGA Anschluss ein DVI-Port und HDMI-Anschluss vorhanden. Zusätzlich zu diesen findet man auf der Rückseite ein Display-Port Eingang und einen Line-In Slot für den Ton. Ach ja, der Stromanschluss ist natürlich auch vorhanden.

Solide Anzeige mit viel Platz

Schon nach dem ersten Einschalten des Monitors macht sich die unglaubliche Größe des Monitors bemerkbar. 28 Zoll, das entspricht einer Fläche von 62×34 Zentimetern, werden hell und lösen den Bildschirm in Full-HD(1920x1080p) mit einer Reaktionszeit von 5ms auf. Interessant ist hier der Vorteil der sogenannten MVA-Technik, welche in diesem Preissegment eher weniger vorkommt. Diese ermöglicht es, auch bei verschiedenen Betrachtungswinkeln immer ein gutes und klares Bild zu liefern. Daumen hoch! Zum Thema Helligkeit gibt es nicht viel zu sagen – Hell genug um Arbeiten zu können, dunkler kann man es sich jederzeit machen.
Einziger Nachteil des Displays: Das Glas! Ist der Bildschirm aus, kann man den Monitor zwar gut als Spiegel benutzen, doch sollte man es vermeiden, beim Arbeiten oder Zocken die Sonne im Rücken zu haben.

BildeinstellungsmöglichkeitenMV_Front_bottom

Der wohl größte Manko des Gerätes: Die Tasten der Bildeinstellung. Diese sind auf der Unterseite am rechten Bildschirmrand angebracht. Bis hierhin kein Problem – Doch muss man eine Lupe hernehmen, um zu wissen, welche Taste welche Funktion bedient. Ist eben ungünstig die Tastenbeschreibung in schwarz zu machen, wenn das komplette Bauteil in Schwarz gehalten wird.
Wenn man sich dann aber irgendwann zu recht gefunden hat kann man wie gewohnt Kontrast, Helligkeit, Farbsättigung,… nach belieben einstellen. Leider ist der Monitor weder Dreh- noch Schwenkbar. Ist aber bei der Preisklasse auch nicht unbedingt zu erwarten.

Der  Ton

Es gibt nur ein Wort, welches die Audioqualität der beiden integrierten Lautsprecher beschreiben kann: MAU! Für Windowstöne ausreichend, für mehr aber auch nicht. Besser hier auf ein eigenes Soundsystem zurückgreifen!

Der Preis

Als UVP werden vom Hersteller 259€ veranschlagt. Für das, was man bekommt, sind das angenehme Kosten. In bekannten Onlineshops ist das Gerät auch schon für weniger als 230€ zu haben.

Was gibt´s sonst noch zu sagen?silber

Für die Sparfüchse unter uns: Der Bildschirm wird von LEDs beleuchtet, heißt also: enorm stromsparende Angelegenheit! Von uns gibt es für den Monitor das silberne LP-Abzeichen.

©Copyright aller Produktbilder: AOC, aoc-europe.com

Lieferumfang 16out of 5 Verarbeitung 12out of 5 Bild 16out of 5 Preis 16out of 5

Fazit

Ein solides Gerät mit guten Bildwerten. Für den einfachen Home-Gebrauch ein ordentliches Gerät. Wer Wert auf UHD und Design legt, sollte aber besser nach alternativen Ausschau halten. 

3.75

3.75 out of 5 Gut



wallpaper-1019588
Richtig lüften und Energie sparen: Tipps und Tricks
wallpaper-1019588
[Comic] Stumptown [1]
wallpaper-1019588
Vor der Bürotür macht der Feiertagsstress nicht halt – Wie Sie helfen können
wallpaper-1019588
Outdoor-Smartphone Gigaset GX4 feiert Premiere