Terror in Köln - eine Wutrede

Netzfund zur Entwicklung des neuesten Terrors in Köln, und aller anderen Täter mit vermeintlichem Kulturbonus:
Von diesem "eingeschränkt schuldfähig" Murks, der zu geringeren Strafen für den übelsten Abschaum führt, habe ich noch nie etwas gehalten.
Ein zu brutalem, sinnlosen Morden bereites Subjekt tickt GRUNDSÄTZLICH nicht sauber. 
Derartiger Antrieb ist mit emotionaler und geistiger "Gesundheit" gänzlich unvereinbar.
Ob derjenige Menschen nun ersticht, zerhackt, zerteilt, hängt, erschießt, guillotiniert, mit dem Schwert enthauptet, vergast, ersäuft, vergiftet, von Hochhäusern wirft, anzündet oder sprengt! 
Ohne massive Behinderung bei kognitiven Abläufen kann jemand ebensowenig freudig Kinder in Gaskammern schicken wie begeistert Menschen sprengen und/oder zerschnetzeln, um anschließend vermeintlich einen allmächtigen Voldemort zu treffen, den er damit beschützt(?!?) zu haben glaubt und der so "gütig" sein soll, dass ihm das Gemetzel gefällt - achja, und er das verschmorkelte, zu Lebzeiten der totalen Prüderie verpflichtete, Konfetti anschließend mit "haufenweise Muschis" belohnt... 
Das macht die betreffende Person aber nicht minder verantwortlich für ihre Taten.
Dieses willkürliche Setzen einer Grenze, als wäre das eine Arschloch weniger ein eigenverantwortliches Individuum als das andere, bloß weil es anderes durchlebt hat oder sich gestisch, mimisch etc. abnormal verhält, entspringt einer Denke, die mit konsequenter Eigenverantwortung mündiger(!) Menschen sowieso ein Problem hat.
Interessant auch, dass man am ehesten in den Genuss dieser Milde kommt, wenn man es besonders übel getrieben hat. Also vornehmlich bei Kapitalverbreche(r)n. 
Oder ist es bloß eine Wissenslücke meinerseits, dass mir von "vermindeter Schuldfähigkeit" auch nur eines einzigen Steuerhinterziehers nichts bekannt ist? 
Ebenfalls auffällig und merkwürdig ist, dass ein die rechte Hand hebender Glatzen-Ronny auf diese vorauseilende Entschuldigung/Inschutznahme Dritter nicht zu hoffen braucht, obwohl (wenn er nicht zu 90% V-Männern gehört) jede Friedhofskerze heller brennt als das Licht in seinem Oberstübchen. 
Die (teilweise wortwörtliche) Bemutterung des edlen, wilden Muselmanen, als Mündel, das ja für Eigenverantwortung oder auch nur dafür, in seinem antiwestlichen, misogynen, antisemitischen Rant ernstgenommen zu werden, in ihren Augen doch viel zu zurückgeblieben ist, durch deutsche "Linke" - während man jeden authochtonen Misanthropen am liebsten auf offener Straße standrechtlich erschießen würde, weil er nicht nur voll schuldfähig ist, sondern man zu seiner persönlichen Schuld selbstverständlich auch noch die seiner Großeltern addieren muss - ist das rassistische Äquivalent zu den "Antifaschisten", die "für die gute Sache" diffamieren, hetzen, prügeln und zerstören. 
Auch die Idee, derart bis ins Mark verdorbener Abschaum wäre jemals "resozialisierbar", ist gelinde gesagt realitätsfremd... 
Wie dem auch sei:
Keine Gnade mit (verhinderten) Mördern!
und ich füge ausdrücklich hinzu: und mit deren Wertekanon, auch Koran genannt.

wallpaper-1019588
Köpfe der Spielebranche: Interview mit Marie Amigues von Altagram
wallpaper-1019588
Die Gabelsteingemeinde
wallpaper-1019588
Was ist gefährlicher: die Krankheit oder die Impfung?
wallpaper-1019588
Samsung Galaxy S9 und Galaxy S9+: Android 9 Pie bringt wohl “Tap-to-Show” für das Always-on-Display
wallpaper-1019588
Weibliche Hybridwesen
wallpaper-1019588
Isolated Youth: Guter Anfang
wallpaper-1019588
Samstagseintopf mal süß – Milchreis mit Dosenpfirsichen
wallpaper-1019588
Call of Duty: Black Ops 2 - Multiplayer mit Benny #01