Teenyoga -Playlist auf Spotify

Gestern habe ich zusammen mit meinen Teenyogis eine Playlist ganz nach ihrem Geschmack erstellt. Wir haben zusammen geguckt, welcher Song passt zu welchem Teil der Yogastunde. Das hat irre viel Spass gemacht!
Musik in Yogastunden ist ja immer Geschmacksache und da ich den Geschmack meiner Teenyogis in letzter Zeit nicht immer getroffen habe, habe ich mich mal gründlich beraten lassen. Heute habe ich unserer Teenyoga-Playlist nochmal den letzten Schliff verpasst und in eine ordentliche Reihenfolge gepackt. Der erste Song lässt dich gut ankommen und du kannst beginnen dich einzugrooven. Mit ein paar Runden Katze/Kuh im Wechsel und dem herabschauenden Hund, der auf der Stelle geht. Im Stand haben wir dann die erste Ganzkörperstreckung balancierend auf den Fußballen geübt. Zu Coldplay wurde es noch fließender und wir haben ein paar Runden den Sonnengruß geübt und wollten dann erstmal bei einer dynamischen Praxis bleiben. Diese haben wir zu Satellite mit einem Kriegerflow eröffnet. Mit den folgenden Songs kann man gerne spielerisch in der dynamischen Praxis bleiben. Mit "Just a Dream" darf es etwas ruhiger werden. Übungen am Boden, die mind. 5 Atemzüge gehalten werden passen prima zu unserer Playlist. Die Coverversion von "Sound of Silence" lädt zum Ende der Yogastunde zur tieferen Entspannung ein. Chill deine Base!
​Weiter Songtipps für's Teenyoga gerne in die Kommentare packen.


wallpaper-1019588
Grundlegende Analysen sind eine gute Basis
wallpaper-1019588
Hirnbetörende Innerschweiz
wallpaper-1019588
Keine Erlösung für Jedermann
wallpaper-1019588
Natürliche Aphrodisiakum – mehr Lust im Bett
wallpaper-1019588
Tag 77: Valladolid, ich hatte dich unterschätzt!
wallpaper-1019588
Mario Barth Live in Hamburg 2019 - Männer sind faul, sagen die Frauen
wallpaper-1019588
Tag 76: Der Strand von Tulum
wallpaper-1019588
James Blake: Entwaffnung