Teamspirit

als Betreuer einer B - Jugend Fussballmannschaft folgendes Szenario.
Zahlreiche Trainingsteilnahme beim Mannschaftssport ist eine wichtige Voraussetzung bei diesem Sport.

Wenn ein Spieler etc. verhindert ist, gilt der Kodex und die Höflichkeit sich wegen der Nichtteilnahme zu melden, Bescheid zu geben. Auch wenn das "Bescheid geben" hin - und wieder vergessen wird, ist das nicht schön, aber natürlich menschlich.

Bei einem Spieler kam das immer wieder vor, genauer gesagt, grundsätzlich über längere Zeiten.
Da jeder seine Geschichte hat, versuchten wir den Grund dieses Verhaltens zu klären, leider war es völlig unmöglich über Gespräche eine Lösung zu finden.

Der junge Mann sollte nun das Team verlassen, letzte Chance war folgende Idee, denn ich versuchte noch einmal den eigentlich guten Spieler zu halten, armer Kerl.

Das Team war die Sachlage transparent und weil wir ein Team sind, wurde im Team mehrheitlich beschlossen und abgestimmt (das war die Idee), dass der junge Mann in dieser Saison nicht mehr mit trainieren darf.

Klingt hart, aber es war eine faire Abstimmng innerhalb der Gruppe. Das Team hat meiner Meinung nach einen richtigen und wichtigen Schritt in ihrer Entwicklung gemacht..leider mit einem Beigeschmack.

Gute Nacht!