Tauchen am Traunfall

günstige FlügeTauchen wie in der Badewanne kann ja jeder: Thailand, Malediven, Ägypten und was es noch alles gibt. Angenehm warmes Wasser, klare Sicht und beste Bedingungen. Der Traum eines jeden Tauchschülers. Wie wäre es stattdessen einmal mit einem Tauchgang in einem unserer heimischen Seen oder Flüsse? Es kann ja nicht immer eine Fernreise mit weitem Flug sein …

Das Tauchen im Süßwasser ist sicherlich nicht jedermanns Sache. Zuerst muss man sich mal auf die Temperaturen einstellen und auch auf die Kulisse, die das absolute Gegenteil der tropischen Tauchdestinationen ist. Keine bunten Fische, keine Korallen und eher spärliches Unterwasserleben. Jeder Fisch ein Highlight. Dafür predigen die eingefleischten Taucher: Richtig Tauchen lernt man nur im Süßwasser. Wie dem auch sei, eine Anhängerin des Süßwassers werde ich sicher niemals werden …

Aber die Möglichkeiten sind gegeben. In den Seen des Salzkammergutes, im Bodensee oder in Kärnten. Sei es der finstere Attersee, der glasklare Weißensee oder das Staubecken der Traun – Tauchbasen gibt es in Österreich unzählige. Flusstauchen wie zum Beispiel am so genannten Traunfall, wo ein Bereich aufgestaut, ist wieder ein ganz eigenes Erlebnis. Im Staubecken der Traun gibt’s eine maximale Tiefe von 18 m und eine abwechslungsreiche Unterwasserwelt: Höhlen, Relikte aus vergangenen Zeiten und den einen oder anderen Fisch wie Forelle, Barsch oder Äsche. Und wer sich mit dem Tauchen nicht ganz anfreunden kann, es gibt auch geführte Scubing- und Canyoning-Touren!


wallpaper-1019588
Termintipps: Konzerte am Bergsee – Mariazell Bürgeralpe
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Schwarzer Adler 2012
wallpaper-1019588
Kanji lernen – So geht’s schnell und einfach!
wallpaper-1019588
Cybermobbing macht krank
wallpaper-1019588
Josef Wermelinger und die Burg
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche zum 70 geburtstag auf russisch
wallpaper-1019588
Geburtstagbpruch mit bild
wallpaper-1019588
Liebe herzliche geburtstagswunsche