Tartelettes gehen fremd!

Tartelettes gehen fremd!
Neue Woche, neue Versuchung. Oder was meint ihr dazu? Eigentlich entstand dieses Rezept aus reiner Einfallslosigkeit und Langeweile! Ich bin da jetzt mal so ehrlich. Es war wieder einer diese Tage, wo einem nichts einfallen will und dann macht man einfach mal das, was man so im Kopf hat beziehungsweise was sich gut anhört. Und daraus sind diese kleinen Küchlein eben entstanden. Gott sei Dank war ich so einfallslos.
Tartelettes gehen fremd!In dem Moment, wo dieser Blogpost seine Geburtsstunde hat, sitze ich mich einer GIGANTISCHEN und sehr heißen Tasse vor dem PC und schaufel gerade zu, noch so ein Stück davon in meinen Mund. Da für mich Schokolade sowieso das ganze Jahr über Saison hat, kann man mit Schokosahne auf einem kleinen Küchlein, welches mit Karamell gefüllt ist, nichts falsch machen, oder was sagt ihr?
Tartelettes gehen fremd!Man könnte eigentlich vermuten, dass ich nur so vor Ideen strotze, wenn ich mehrere Tage hintereinander nicht dazugekommen bin etwas Süßes in den Backofen zu schieben. Nein, auch ich habe meine Aussetzer, wo kein Buch, kein Pinterestboard, NICHTS hilft, dass ich mich auch nur im Entferntesten mit Inspiration überhäufen könnte. Wenn ich dann bei uns daheim ganz spontan in die Runde frage, was ich denn backen soll, kommt meist nur: Mach einfach Brownies oder Cookies. Danke Familie, große Hilfe was inspirieren betrifft.  
Tartelettes gehen fremd!Nächster Versuch: Mich an meine dicke Law of Baking-Mappe mit den alten Rezepten setzen und versuchen mich von mir selbst inspirieren zu lassen - Ach wie selbstverliebt das klingt. Eigentlich schaue ich nur nach, was ich schon lange nicht mehr gebacken habe und dann weiß ich wenigstens schon einmal in welche Richtung mein Backwerk für den Tag geht. Aber auch hier: Sackgasse mit einspuriger Straße ohne Umkehrmöglichkeit.  
Tartelettes gehen fremd!Nun gut, ich hab ja ein paar Basic-Rezepte immer im Kopf und mal schauen, welche Formen sich in der Küche finden lassen. Als ich dann tief in der Tarte- und Pie-Form Abteilung unseres Schranks gewühlt habe, bin ich wieder auf meine kleinen Tarteformen aufmerksam geworden. Und warum sollte man in TARTEformen, nur TARTE backen dürfen. Kurzer Hand dann schnell ein Victoria Sponge angerührt, eingefüllt, gebacken und ausgekühlt. Währenddessen ist mir dann auch noch eingefallen, dass ich ein Glas Bonne Mamam Caramel in der Speisekammer herumliegen habe, Schokolade, Schlagobers. Alles Paletti: Damit wäre das heutige spontane Backen auch ‚durchgeplant‘!  
Tartelettes gehen fremd!Und ich kann euch eines sagen: Mir hat es riesig Freude bereitet, wieder einmal so spontan und ganz ohne Plan und Rezept vor mich hin zu backen. Vor allem wenn etwas so simples zu etwas atemberaubend Leckerem werden kann. Weil wenn man die einzelnen Komponenten hernimmt, kann man nicht behaupten, dass man damit beim Great British Bake Off den lieben Paul oder Marry überzeugen könnte. Aber in Kombination und mit etwas Verzierung haut alles hin! 
Tartelettes gehen fremd!Somit war der Tag quasi Kuchen-technisch gerettet. Fehlt es euch auch manchmal an Inspiration oder bin ich da der Ausnahmefall, der trotz gefühlten 1 Mrd. Backbüchern hinter sich im Bücherregal, einfach keinen Plan hat? Gut, ich wünsche euch noch einen wunderbaren Mittwoch und wir sehen uns am Freitag. TSCHAU!Tartelettes gehen fremd!KARAMELL-KÜCHLEIN
MIT SCHOKOSCHLAG

Zutaten

Victoria Sponge:
  • 125 g Butter, weich
  • 125 g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 125 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1/4 TL Natron
  • 1 1/2 EL Milch
  • 50 g Bonne Mamam Caramel oder anderes Karamell
(vereinfachter) Schokoschlag:
  • 250 ml Schlagobers 
  • 3 EL Puderzucker
  • 3 EL Kakaopulver
  • 1 Packung Sahnesteif  

Zubereitung

  1. Für die Victoria Sponges: Den Backofen auf 190°C Ober- und Unterhitze (170°C Umluft) vorheizen, den Rost in der Mitte platzieren und 6 Mini-Tarteförmchen* einfetten. 
  2. TIPP: Wer keine Mini-Tarteförmchen* hat, kann das Rezept genauso gut in einer Muffinform machen. Dann entstehen statt 6 Stück eben 10 Stück! und die Backzeit verlängert sich um 5 min.
  3. Alle Zutaten, bis auf das Bonne Mamam Caramel in eine große Rührschüssel geben und circa 1 min. gut miteinander mixen, bis sich eben alles verbunden hat. Dafür sollten die Zutaten wirklich alle Zimmertemperatur haben. Dadurch geht dieser Prozess schneller und das Gluten des Mehls wird nicht aktiviert.
  4. Den Teig in die vorbereiteten Förmchen geben und in etwa 15-18 min. backen oder bis sie goldbraun sind. Ein Holzstäbchen, welches man in die Mitte eines Küchleins sticht, sollte wieder sauber rauskommen. Komplett abkühlen lassen.
  5. Danach mit einem Holzstäbchen kleine Löcher in die Küchlein stechen, das Caramel in einen Spritzbeutel füllen und die Küchlein damit füllen.
  6. Für den Schokoschlag: Den Schlagobers in eine große Schüssel geben, den Puderzucker, das Kakaopulver und das Sahnesteif darübe rsieben und alles miteinander aufschlagen, bis der Schlagobers steif wird. Aber nicht zu lange, denn sonst wird es Butter.
  7. Den Schokoschlag entweder mit einem Löffel auf den Küchlein verteilen oder wer mehr Zeit hat, kann ihn auch mit einem Spritzbeutel aufdressieren. 
  8. Für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen und danach vor dem Servieren kurz aus dem Kühlschrank nehmen und etwas Raumtemperatur annehmen lassen.
>> REZEPT DOWNLOADEN
Tartelettes gehen fremd!* Amazon PartnerlinkEuer Kevin von Tartelettes gehen fremd!

wallpaper-1019588
Bittersalz Wirkung – Darmreinigung | naturalsmedizin.com
wallpaper-1019588
Reif für einen Karriere-wechsel?
wallpaper-1019588
ja, das muss 2-3 mal im Frühjahr sein. Bärlauch-Basilikum-Pasta mit Garnelen
wallpaper-1019588
Bird Box - ein Film vor dem man nicht die Augen verschließen soll
wallpaper-1019588
Hinterhergeschickt und die Ankunft beim Sheriff in RDR2
wallpaper-1019588
Weiter mit dem Alltag und noch andere Videoausschnitte
wallpaper-1019588
Du für Dich am Donnerstag #78
wallpaper-1019588
Schurkensohn