Tagliatelle mit Kräuter-Ricotta-Soße

Da wir noch Ricotta zu Hause hatten der unbedingt verbraucht werden musste, Kräuter sowieso immer auf dem Balkon oder im Garten sind und Tagliatelle von Mamas Geburtstag übrig waren war dies das perfekte Resteessen! :-) Und ich kann euch sagen es war ein leckeres Restessen..
Tagliatelle mit Kräuter-Ricotta-Soße
Hier das Rezept für 4 Personen:
Zutaten:
400g Tagliatelle1 Zwiebel350ml Gemüsebrühe 1/2 Bund Basilikum 1/2 Bund Petersilie4 Stiele Thymian250g RicottaMeersalz, Pfeffer1 El Olivenöl2 El geriebener Parmesan (oder anderer Käse nach Wunsch)
Zubereitung:
Nudeln nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser bissfest garen. Wir haben die bereits fertigen restlichen Tagliatelle von Mamas Geburtstag in Butter geschwenkt. Inzwischen Basilikum, Petersilie und Thymian abbrausen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen. Kräuter fein hacken. Zwiebel abziehen und fein hacken. Im Öl glasig dünsten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Ricotta einrühren und bei schwacher Hitze erwärmen. Gehackte Kräuter sowie den Käse unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Nudeln in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen. Auf Tellern anrichten, die Kräuter-Ricotta-Soße daraufgeben und nach Wunsch mit Basilikum garnieren.
Viel Spaß beim Nachmachen!!

wallpaper-1019588
The Clockworks: Galway Boys
wallpaper-1019588
Corona Bußgelder sind bei den bayrischen Ordnungsämtern besonders beliebt
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im Juni 2020
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Die holde Weiblichkeit?