Tag des Joe – der amerikanische National Joe Day

Der 27. März steht im Rahmenkalender unserer US-amerikanischen Nachbarn nicht nur für den Tag des Viagra (engl. National Viagra Day) und den Tag der eigenartigen Country Musik-Titel (engl. National Quirky Country Music Song Titles Day), sondern wird in den Vereinigten Staaten auch als der Tag des Joe (engl .National Joe Day – manchmal auch als International Joe Day) gefeiert. Grund diesen Ehrentag für die Joes dieser Welt mit in die Liste der kuriosen Feiertage aufzunehmen und seine Geschichte mit dem vorliegenden Artikel – so weit wie möglich – zu erzählen. Um was also geht es dabei?

Kuriose Feiertage - 27. März - Tag des Joe – der amerikanische National Joe Day - 1 (c) 2015 Sven Giese

Eine sehr kurze Geschichte des National Joe Day in den USA

Namen sind im Rahmen der kuriosen Feiertage ja eigentlich eher eine Seltenheit. So fallen mir hier höchstens der Ändere Deinen Namen-Tag (engl. Get A Different Name Day) am 13. Februar oder der Gib-Deinem-Auto-einen-Namen-Tag (engl. National Name Your Car Day) am 2. Oktober ein. Könnte man natürlich ganz wunderbar mit dem heutigen Joe-Tag kombinieren.

Leider gilt auch im Falle des National Joe Day, dass völlig unklar ist, von wem er ins Leben gerufen wurde, seit wann er gefeiert wird und warum die Wahl ausgerechnet auf das Datum des heutigen 27. März gefallen ist. Mein erster Verdacht ging in Richtung des Namenstages für Josef bzw. Joseph, dieser wird aber immer am 31. Januar bzw. dem 19. März begangen und fällt insofern als Option aus. Dennoch liege ich wahrscheinlich nicht völlig daneben, wenn ich an dieser Stelle behaupte, dass der Erfinder dieses kuriosen Joe-Tags selbst ein Mensch namens Joe bzw. Joseph oder Josef gewesen ist.

Woher stammt der Name Josef?

Die Joes dieser Welt können dabei – wie viele andere Vornamen übrigens auch, auf einen biblischen Ursprung zurückblicken. So verkörpert Josef laut der Genealogie des Alten Testaments den elften Sohn Jakobs und ist damit zugleich auch der Name eines der 12 Stämme Israels. Im Neuen Testament taucht der Name dann vor allem in der Figur des Josef, dem Ehemann Marias auf. Irgendwie eine tragische Figur, aber das ist eine andere Geschichte, die zu einer anderen Zeit erzählt werden soll.

Festzuhalten ist vor diesem Hintergrund dann aber auch, dass die katholische Kirche den letztgenannten Josef, der aufgrund seines Status – nämlich Bräutigam der Mutter Gottes – im Stand eines Heiligen geführt wird, mit dem sogenannten Josefstag am 19. März ehrt bzw. feiert.

Über die Verbreitung des Namen Joseph bzw. Josef in Deutschland und den USA

Wie dem auch sei, die Chancen, dass Ihr einen Joseph bzw. Jupp, wie man bei uns hier im Rheinland sagt, im Freundes-, Familien- und/oder Bekanntenkreis habt, liegen heute – zumindest in Deutschland statistisch gesehen nicht mehr sehr hoch. So war der Name innerhalb der deutschlandweiten Listen populärer männlicher Vornamen seit Beginn des 19. Jahrhunderts zu keiner Zeit auf den vorderen Plätzen positioniert. Weiterhin zu beachten ist, dass der Name in Deutschland regional sehr unterschiedlich verbreitet ist und vor allem von Männern katholischen Glaubens getragen wird. Während er in Nord- und Ostdeutschland relativ wenige Josefs gibt, tragen im Westen und Süden der Republik wesentlich mehr Jungen und Männer diesen Namen. Vor allem im erzkatholischen Bayern erfreut sich der Josef bzw. Joseph nach wie vor großer Beliebtheit.

Etwas anders sieht die Situation aus, wenn Ihr in den USA lebt, denn laut dem Webportal Baby Name Facts (siehe die Liste mit den weiterführenden Links unten) war Joseph dort zu Beginn des 19. Jahrhunderts immerhin der fünftbeliebteste Name bei neugeborenen Jungen. 2011 ist dieser Trend zwar rückläufig, jedoch findet sich Joseph hier dann noch auf einem respektablen 22. Platz dieser Liste.

Weitere Informationen zum Tag des Joe

In diesem Sinne, egal ob in den USA oder sonst wo auf der Welt, heute ist eine gute Gelegenheit die Joes dieser Welt angemessen zu feiern und zu würdigen. Mir fallen spontan Joe Strummer und Joey Ramone ein, aber auch der große Jupp Heynkes als Spieler der einzig wahren Borussia aus Mönchengladbach wäre noch eine Option.

  • Eintrag zu Joseph auf dem US-amerikanischen Portal babynamefacts.com (englisch)
  • Josef – berühmte Namensträger auf beliebte-vornamen.de (deutsch)

wallpaper-1019588
Internationale Computerspielesammlung: Weltweit größte Sammlung mit Online-Datenbank gestartet
wallpaper-1019588
Grande Fineile: Eskalation in den Ötztaler Alpen
wallpaper-1019588
"BlacKkKlansman" [USA 2018]
wallpaper-1019588
Neue Förderung für zündende Geschäftsideen – Gründerstipendium.NRW
wallpaper-1019588
Babymetal auf dem Weg zu neuen Horizonten!
wallpaper-1019588
NEWS: Fye & Fennek lassen neue Single “Better Lover” hören
wallpaper-1019588
Folter kann nie Kultur sein
wallpaper-1019588
7/16: Epsteins Saudi-Pass