Tag des Faulenzens – der amerikanische National Goof-Off Day

Der 22. März steht im Rahmenkalender unserer US-amerikanischen Nachbarn nicht nur für den International Talk like William Shatner Day, sondern steht parallel dazu auch ganz im Zeichen des Faulenzens. Denn dieses Datum wird seit 1976 dort als der Tag des Faulenzens (engl. National Goof-Off Day) gefeiert. Grund genug, diesen Ehrentag der Faulheit mit in die Liste der kuriosen Feiertage aus aller Welt mit aufzunehmen. Um was also geht es dabei?

Kuriose Feiertage - 22. März - Tag des Faulenzens – der amerikanische National Goof-Off Day - 1 (c) 2015 Sven Giese

Um was es beim Tag des Faulenzens geht

Wenn es einen kuriosen Feiertag gibt, auf den sich die meisten Menschen wohl einigen könnten, so wäre der heutige Tag des Faulenzens mit Sicherheit ganz weit vorne mit dabei. Insofern passt auch der von verschiedenen Quellen vorgebrachte Hinweis, dass dieser Datum keineswegs eine nationale Angelegenheit der USA ist, sondern auch weltweit als International Goof-Off Day gefeiert wird.

Denn der heutige kuriose Feiertag lädt dazu ein, zu tun und zu lassen, was man will und sich von äußeren Zwängen frei zu machen. Da im amerikanischen Englisch der Begriff goof off sowohl Faulpelz bzw. Faulenzen als auch in der Verbform to goof off im Sinne von herumalbern bzw. herumblödeln verwendet wird, ist das natürlich eine Steilvorlage für diesen kuriosen Feiertag.

Mit einer gesunden Portion Humor einfach die Zeit mit Dingen vertrödeln, die einem Spaß machen. Klingt gut. Wer diesbezüglich noch Inspiration braucht, sollte sich mal sehr genau die Cartoon-Figur des Patrick Star aus Bikini Bottom anschauen. Sozusagen der Prototyp des Faulpelzes. :)

Monica A. Dufour, William D. Chase und die Erfindung des National Goof Off Day

Im Gegensatz zu vielen anderen kuriosen Feiertagen aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten gibt es im Falle des National Goof-Off Day sehr konkrete Hintergrundinformationen darüber, von wem er in Leben gerufen wurde, seit wann er gefeiert wird und warum man sich ausgerechnet für das Datum des heutigen 22. März entschieden hat. Aber der Reihe nach. Initiiert wurde dieser Tag des Faulenzens von Monica A. Dufour und ihrem Großvater William D. Chase, einem der Mitbegründer von Chase’s Calendar of Events, dem Standardwerk für kuriose Welttage im anglo-amerikanischen Raum.

Laut Dufour geht die Erfindung des Goof Off-Day auf ein Radio-Interview ihres Großvaters am 22. März 1976 zurück, bei dem er für das Projekt des Kalender-Großwerks um die Einsendung von Vorschlägen und Ideen bei den Zuhörern warb. Die damals 10-jährige Dufour rief in der Sendung mit verstellter Stimme an und schlug eben den heutigen Tag des Faulenzens vor. Am folgenden Tag habe sie Chase von ihrem Streich gebeichtet, dieser soll aber nur gelächelt und seiner Enkelin eine lokale Zeitung mit dem Aufruf für einen eigenen Goof-Off Day gezeigt haben.

Dies ist die Hintergrundgeschichte zum heutigen kuriosen Feiertag, wobei noch ergänzt werden sollte, dass Dufour heute auch eine Gesellschaft bzw. einen Verein namens National Goof-Off Society betreibt. Leider verfügt diese über keine eigene Webpräsenz, insofern kann ich dazu auch nicht allzu viel sagen bzw. muss auf den entsprechenden Kalender in Chase’s Calendar of Events verweisen.

Weitere Informationen zum Tag des Faulenzens


wallpaper-1019588
Glutenfreie Kekse und Spekulatius von Coppenrath – Großes Vorweihnachtsgewinnspiel
wallpaper-1019588
schön erdig: Pickert, Pfifferlinge , Rote Beete und Meerrettich
wallpaper-1019588
Berufung finden: wie Du deinen Sinn im Leben findest
wallpaper-1019588
25 Tipps, um Ihren Blog gegen die Wand zu fahren
wallpaper-1019588
Wohnungsmangel und seine Ursachen – deutsche Städte zu teuer
wallpaper-1019588
Grüne und SPD auf Stimmenfang bei Sozialhilfeempfängern und Migranten, doch wer soll es bezahlen?
wallpaper-1019588
Krampuslauf in Halltal 2018 – Fotos
wallpaper-1019588
|Rezension| Jennifer L. Armentrout - Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit 1 - Wicked