Tag der Milch in den USA – der amerikanische National Milk Day

Während der Weltmilchtag bzw. der Internationale Tag der Milch immer am 1. Juni des Jahres begangen wird, feiern unsere US-amerikanischen Nachbarn diese weißliche, kolloidale Dispersion von Proteinen, Milchzucker und Milchfett in Wasser mit einem eigenen Ehrentag immer am 11. Januar. Konkret steht dieses Datum – neben dem Tag des Deutschen Apfels, dem Tag des Pfützenspringens (engl. National Step in a Puddle and Splash Your Friend Day) und dem Lern-Deinen-Namen-als-Morsecode-zu-schreiben-Tag (engl. Learn Your Name In Morse Code Day) – im Rahmenkalender kurioser Feiertage für den US-amerikanischen Tag der Milch (engl. National Milk Day). Um was geht es dabei?

Kuriose Feiertage - 11. Januar - Tag der Milch in den USA – der amerikanische National Milk Day (c) 2015 Sven Giese

Eine kurze Geschichte des amerikanischen Ehrentags der Milch

Zwar ist auch im Falle des National Milk Day völlig unklar, von wem er ins Leben gerufen wurde und seit wann er im Land der unbegrenzten Möglichkeiten gefeiert wird, jedoch weisen nahezu alle relevanten Quellen bezüglich der Wahl des Datums darauf hin, dass sich mit dem 11. Januar auf die erste Auslieferung von Milch in Flaschen im Jahr 1878 bezogen wird. In Gedenken bzw. zu Ehren dieses historischen Ereignisses wird dementsprechend landesweit der heutige National Milk Day gefeiert. Zumindest inoffiziell. ;) Immerhin handelt es sich bei der Milch um eines der beliebtesten Getränke der Amerikaner. Vor diesem Hintergrund gibt es mit dem heutigen Artikel eine kleine Liste an interessanten Daten und Fakten zum Thema Milch:

6 Fakten zum amerikanischen National Milk Day

  1. Die USA und Indien sind weltweit die größten Milchproduzenten.
  2. Australien, Österreich und Deutschland sind global betrachtet die Länder mit dem höchsten Konsum an Milchprodukten. Die USA rangieren hier lediglich auf dem 7. Platz.
  3. 1863 erfand der französische Chemiker und Mikrobiologe Louis Pasteur (1822 – 1895) das Verfahren der nach ihm benannten Pasteurisierung, mit dem gesundheitsschädliche Bakterien in Getränken und Lebensmittel getötet werden konnten. Erst durch dieses Verfahren wurden viele Lebensmittel überhaupt länger haltbar gemacht.
  4. 1884 erfand der US-amerikanische Mediziner und Apotheker Dr. Hervey Thatcher (1835 – 1925) im Bundesstaat New York die erste Milchflasche aus Glas, die später unter dem Namen Thatcher’s Common Sense Milk Jar landesweite Popularität erlangte. Diese Milchflasche war mit einem gewachsten Pappverschluss versehen und konnte somit wiederverschlossen werden.
  5. 1932 soll der US-amerikanische Geschäftsmann und Erfinder Victor W. Farris (1910 – 1985) die heute bekannte Milchtüte erfunden haben, die mit einem drehbaren Plastikverschluss versehen war. Obwohl die meisten Quellen Farris diese Erfindung zuschreiben, gibt es diesbezüglich kein Patent, das auf seinen Namen läuft.
  6. In Indien feiert man seit 2014 einen eigenen nationalen Tag der Milch (engl. Indian Milk Day) am 26. November. Die Wahl des Datums geht auf den Geburtstag des 2012 verstorbenen Dr Verghese Kurien (1921 – 2012), der wesentlich für die Entwicklung des Landes als weltweit größter Milchproduzent verantwortlich war.

Weitere Informationen zum amerikanischen Tag der Milch


wallpaper-1019588
Schlüsselschrank Test & Vergleich (01/2022): Die 5 besten Schlüsselschränke
wallpaper-1019588
Disney Namen für Hunde
wallpaper-1019588
[Manga] A Silent Voice [7]
wallpaper-1019588
Günstiges Smartphone Realme i9 im Handel